Title: Kritisches Denken als Leitziel der Lehre : Auswege aus der Verschulungsmisere
Authors : Kruse, Otto
Published in : Die Hochschule : Journal für Wissenschaft und Bildung
Volume(Issue) : 19
Issue : 1
Pages : 77
Pages to: 86
Publisher / Ed. Institution : Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2010
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Bildung; Lehre; Kritisches denken; Didaktik
Subject (DDC) : 378: Higher education
Abstract: Mit dem EQR kommt wieder ins Spiel, was in der Bologna-Reform nicht explizit verankert ist: ein Studium, das die intellektuelle Entwicklung nachhaltig fördert und dazu befähigt, das eigene Denken kontinuierlich weiter zu entwickeln. Der EQR legitimiert also eine Neuausrichtung der Lehre. Wie aber entschult man Studiengänge? Die Deskriptoren des Qualifikationsrahmens geben klare Hinweise auf die Ziele, sagen aber nicht, wie man dort hinkommt. Dieser Beitrag zielt darauf ab, die Grundlagen einer Didaktik des kritischen Denkens erneut zu reflektieren und stellt die Frage, wie kritisches Denken im Hochschulstudium entwickelt werden kann. Dabei soll sowohl eine Brücke zu den eigenen Traditionen als auch zu internationalen Diskussion geschlagen werden.
Further description : Themenheft "Innovation und Kreativität an Hochschulen", herausgegeben von Georg Krücken und Gerd Grözinger.
Departement: Angewandte Linguistik
Organisational Unit: Language Competence Centre (LCC)
Publication type: Article in scientific Journal
ISSN: 1618-9671
URI: https://www.hof.uni-halle.de/journal/texte/10_1/Kruse.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/8755
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.