Title: Teamarbeit : positive Umwelten schaffen
Authors : Steinebach, Christoph
Gharabaghi, Kiaras
Steinebach, Ursula
Published in : Resilienzförderung im Jugendalter : Praxis und Perspektiven
Pages : 183
Pages to: 196
Editors of the parent work: Steinebach, Christoph
Gharabaghi, Kiaras
Publisher / Ed. Institution : Springer
Publisher / Ed. Institution: Berlin
Issue Date: 2013
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Resilienz; Teams; Akademisches Fachpersonal; Entwicklung im Jugendalter; Professionelle Einstellungen; Personmerkmale; Psychosoziale Entwicklung; Persönlichkeitsentwicklung
Subject (DDC) : 155: Differential and developmental psychology
305: Social groups
Abstract: Im Zusammenhang mit der Resilienzförderung im Jugendalter werden Ansätze zur Stärkung der Resilienz professioneller Teams im Kontext des Jugendlichen (etwa Lehrerkollegium oder Jugendhilfeteams) reflektiert. Zunächst werden Resilienz als Teammerkmal ausgewiesen und Bezüge zwischen dem Einzelnen und seinem Team (Team als Entwicklungsumwelt, Team als Teil der Organisation, Team als Spiegel eigener Erfolge) verdeutlicht. Ziele und Angebote der Förderung von Teamresilienz werden beschrieben. Mit der "Positive Peer Culture" wird ein pädagogisch-psychologisches Angebot zur Etablierung einer Unterstützungskultur in Teams erläutert. Im Ausblick wird auf die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit von Interventionen zur Förderung der Teamresilienz hingewiesen.
Departement: Angewandte Psychologie
Organisational Unit: Institute of Applied Psychology (IAP)
Psychological Institute (PI)
Publication type: Book Part
DOI : 10.1007/978-3-642-33048-3
ISBN: 978-3-642-33047-6
978-3-642-33048-3
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/7011
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Psychologie

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.