Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1832
Title: Kein Öl ist gleich wie ein anderes
Authors : Bongartz, Annette
Published in : ALIMENTA
Volume(Issue) : 23
Pages : 20
Pages to: 21
Publisher / Ed. Institution : Cicero Verlag AG
Issue Date: 2008
Language : Deutsch / German
Subjects : Olivenöl; Int. olive oil award Zurich; IOOA
Subject (DDC) : 664: Lebensmitteltechnologie
Abstract: Die sensorische Vielfalt nativer Olivenöle ist bekannt und hat viele verschiedene Ursachen. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Olivensorte, welche vor allen anderen Kriterien hauptsächlich für die charakteristischen Eigenschaften eines Öls verantwortlich ist. Daneben beeinflussen die Anbauregion, die dort vorherrschenden klimatischen Bedingungen und die Bodenqualität sensorische Eigenschaften von Olivenölen, genauso wie der Erntezeitpunkt und der eigentliche Ernte- und Verarbeitungsprozess (Zerkleinern, Pressen, Zentrifugieren, Filtrieren usw.) von grosser Relevanz sind. Nicht zuletzt kann auch die Abfüllung und Lagerung der Olivenöle noch einen prägenden Einfluss auf die sensorische Qualität des Endprodukts haben.
Departement: Life Sciences und Facility Management
Organisational Unit: Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation (ILGI)
Publication type: Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift / Article in scientific Journal
Type of review: Peer review (Publikation)
DOI : 10.21256/zhaw-1832
ISSN: 0002-5402
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/4177
License (according to publishing contract) : Lizenz gemäss Verlagsvertrag / Licence according to publishing contract
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2008_Bongartz_Kein_Öl_ist_gleich_wie_ein_anderes.pdf300.04 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.