Publication type: Conference other
Type of review: Not specified
Title: Deutsch in und nach der Schule : Schnittstellen und die Rolle der Sprache für die berufliche Bildung
Authors: Konstantinidou, Liana
et. al: No
Conference details: DACH-Seminar: DaF-DaZ-DaM - fachliche und institutionelle Wege zu Synergien in der Bildungssprache Deutsch im Kontext der Mehrsprachigkeit, 25.-27. April 2022, Wien
Issue Date: 25-Apr-2022
Language: German
Subjects: Professional literacy; Language education; Writing education; Language and integration
Subject (DDC): 370: Education
430: German
Abstract: In den deutschsprachigen Ländern wird der beruflichen Bildung im Rahmen der Integration von Migrantinnen und Migranten eine wichtige Rolle zugeschrieben. Auf Bundes- und Kantons- bzw. Länderebene finden sich Initiativen (z. B. Integrationsvorlehre in der Schweiz, «dual & inklusiv» in Hamburg), die u. A. durch Sprachfördermassnahmen Migrantinnen und Migranten bei ihrer beruflichen Aus- und Weiterbildung unterstützen sollen. Zudem stellt die Förderung der sprachlich-kommunikativen Kompetenzen − aufgrund der unterschiedlichen Sprachbiografien und der heterogenen sprachlichen Kompetenzen der Lernenden mit inländischem Schulpflichtabschluss − eine grosse Herausforderung für die Berufsfachschulen dar. Im Vortrag sollen Konzepte zur Förderung berufsspezifischer sprachlich kommunikativer Kompetenzen diskutiert werden. Darüber hinaus soll reflektiert werden, mit welchen inhaltlichen, didaktisch-methodischen, aber auch moralisch-ethischen Fragen die berufsspezifische Sprachförderung verbunden ist: Wie kann die Sprachförderung in der Schule die Bedürfnisse des jeweiligen Berufskontextes berücksichtigen? Welche Rolle spielen Berufsexpert*innen bei der Lernzielbestimmung und über welche Kompetenzen sollen Sprachlehrende für den berufsspezifischen Sprachunterricht verfügen? Wo übernimmt die Erwachsenenbildung die Aufgabe der berufsspezifischen Sprachförderung und welche Rolle übernehmen dabei außerschulische Institutionen? Und schliesslich: Wie lässt sich der Ansatz der berufsspezifischen Sprachförderung mit einem humanistischen Sprachverständnis vereinbaren?
Further description: eingeladener Keynote
URI: https://dach-seminar.org/wp-content/uploads/2022/05/Plenarvortrag_Konstantinidou.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/25122
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Not specified
Departement: Applied Linguistics
Organisational Unit: Institute of Language Competence (ILC)
Appears in collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.