Title: Forschungsbasierte und kooperative Studiengangsentwicklung im Fach Soziale Arbeit : ein Beitrag zur Hochschulentwicklung
Authors : Wilhelm, Elena
Forrer Kasteel, Esther
Published in : Forschendes Lehren im eigenen Fach : Scholarship of Teaching and Learning in Beispielen
Pages : 257
Pages to: 278
Editors of the parent work: Huber, Ludwig
Pilniok, Arne
Sethe, Rolf
Szczyrba, Birgit
Vogel, Michael
Publisher / Ed. Institution : Bertelsmann
Publisher / Ed. Institution: Bielefeld
Issue Date: 2014
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Series : Blickpunkt Hochschuldidaktik
Series volume: 125
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Kompetenzorientierung; Soziale Arbeit; Hochschulentwicklung; Studiengangentwicklung
Subject (DDC) : 378: Higher education
Abstract: In diesem Beitrag legen wir dar, wie auf der Grundlage von bildungs- und gesellschaftstheoretischen Vergewisserungen und Diskursen sowie verschiedener empirischer Untersuchungen ein Studiengang in einem kleinen Expertinnengremium entwickelt und unter einer breiten Beteiligung von Dozierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden in einem iterativen Prozess diskutiert, validiert und implementiert werden kann. Wir reflektieren zudem, welches die Chancen und Herausforderungen einer solchen wissens- und forschungsbasierten sowie kooperativen Entwicklung und Implementation sind. Die Ausführungen beruhen auf der Entwicklung eines Masterstudiengangs in Sozialer Arbeit an einer Schweizer Fachhochschule in den Jahren 2007 bis 2009. Wir stützen uns mitunter auf zwei Texte, die unter unserer Federführung im Verlaufe der Studiengangentwicklung entstanden sind und in den Zeitschriften »Das Hochschulwesen« sowie »neue praxis« publiziert wurden. Diese Artikel bieten die Möglichkeit, einige hier nur am Rande erwähnte Aspekte zu vertiefen. Die institutionelle Verortung der Entwicklung (eine Fachhochschule), der disziplinäre Bezugspunkt (die Soziale Arbeit) sowie die Ansprüche, die Studiengangentwicklung gesellschafts- und bildungstheoretisch sowie empirisch zu fundieren und kooperativ zu erarbeiten, verweisen womöglich auch auf Grenzen der Generalisierbarkeit der nachfolgenden Ausführungen. An Universitäten, in anderen Disziplinen und anderen Kulturen mögen andere Verfahren und Prozesse adäquater sein.
Departement: Rektorat und Ressorts
Publication type: Book Part
ISBN: 978-3-7639-5305-9
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/2501
Appears in Collections:Publikationen Rektorat und Ressorts

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.