Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-76
Title: Das Bild des Schweizer Presserates II : eine qualitative Befragung von Schweizer Medienschaffenden
Authors : Tschopp, Lukas
Wyss, Vinzenz
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2007
Language : Deutsch / German
Subjects : Schweizer Presserat; Medienselbstkontrolle; Journalismus; Qualitätssicherung; Journalism; Media Self Regulation; Quality Assurance; Swiss Press Council
Subject (DDC) : 070: Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen
Abstract: Die mündliche Befragung von 46 Schweizer Medienschaffenden schliesst an eine Online-Befragung an und macht deutlich dass der Schweizer Presserat und der Kodex von den als wichtige Instrumente der medialen Selbstkontrolle eingestuft werden. Der Presserat wird als Gremium wahrgenommen, das fair überwacht, Verletzungen berufskultureller Regeln brandmarkt und aufgrund seiner Fachkompetenz weit mehr Verständnis für die tägliche Medienarbeit aufbringt als die Justiz und so auch einer Verrechtlichung entgegentritt. Es wird aber auch deutlich, dass der Presserat im journalistischen Alltag kaum eine Rolle spielt, weil der Kodex und die Richtlinien nicht mit redaktionsinternen Sicherungs- oder Reflexionsprozessen gekoppelt sind. Auch die Stellungnahmen des Presserates finden äusserst selten Eingang in berufsethische Diskussionen.
Departement: Angewandte Linguistik
Organisational Unit: Institut für Angewandte Medienwissenschaft (IAM)
Publication type: Working Paper – Gutachten – Studie / Working Paper – Expertise – Study
DOI : 10.21256/zhaw-76
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/76
Appears in Collections:Working Papers Angewandte Linguistik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
1400583494.pdf346.63 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.