Title: Beratung und Psychologie
Authors : Steinebach, Christoph
Published in : Handbuch Psychologische Beratung
Pages : 11
Pages to: 34
Editors of the parent work: Steinebach, Christoph
Publisher / Ed. Institution : Klett-Cotta
Publisher / Ed. Institution: Stuttgart
Issue Date: 2006
Language : Deutsch / German
Subjects : Beratung; Psychologie; Beratungspsychologie; Psychotherapie; Psychotherapeutische Beratung; Psychotherapeutische Prozesse; Beratermerkmale; Theoretische Orientierung; Trends
Subject (DDC) : 158: Angewandte Psychologie
Abstract: Es wird der Frage nachgegangen, inwieweit die Psychologie als Wissenschaft zum Verständnis und zur Optimierung von Beratung beitragen kann. Ausgehend von einer Definition von psychologischer Beratung als ein bevormundungsfreier Prozess, in dem Probleme der Ratsuchenden in ihrem Erleben und Verhalten unter Bezugnahme auf psychologische Theorien in einem als Beratung ausgewiesenen Setting durch Information und Reflexion begleitet werden, wird die Geschichte der psychologischen Beratung skizziert. Gegenstand und Bereiche werden differenziert und wichtige psychoanalytische, verhaltenstherapeutische, kognitiv orientierte, humanistische und systemische Beratungstheorien werden angeführt. Auf folgende Spannungsfelder psychologischer Beratung wird eingegangen: (1) Unterscheidung einzelner Schulen versus Eklektizismus durch Integration der Ansätze, (2) die Kluft zwischen wissenschaftlicher Forschung und Praxis, (3) die Relevanz der Beziehung zwischen Berater und Ratsuchendem und der in der Beratung eingesetzten Technik, (4) die Abgrenzung von Beratung und Psychotherapie. Als zentrale Entwicklungen, die Konvergenzen in der Beratungspsychologie fördern, werden gemeinsame Intentionen der Ansätze, den einzelnen Beratungsphasen zuordnenbare Interventionen und Kompetenzen der Berater genannt. Darüber hinaus werden zukünftige Herausforderungen in dem Ausbau der kultursensitiven Beratung, in der Integration von Forschung in die Beratung und in der Entwicklung metatheoretischer Modelle gesehen. Abschliessend wird auf ethische Fragen der Beratungspraxis (etwa ethische Standards, gesetzliche Grundlagen, Konzepte von informed consent oder freedom of consent) hingewiesen.
Departement: Angewandte Psychologie
Organisational Unit: Institut für Angewandte Psychologie (IAP)
Psychologisches Institut (PI)
Publication type: Buchbeitrag / Book Part
Type of review: Keine Angabe / Not specified
ISBN: 978-3-608-94152-4
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/6869
License (according to publishing contract) : Lizenz gemäss Verlagsvertrag / Licence according to publishing contract
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Psychologie

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.