Title: Facility Management in Spitälern : der doppelte Nutzen
Authors : Hofer, Susanne
Published in : Handbuch Gesundheitswesen Schweiz im Umbruch
Editors of the parent work: Oggier, Willy
Publisher / Ed. Institution : TrendCare
Publisher / Ed. Institution: Sursee
Issue Date: 2010
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Swissdrg; Spitäler
Subject (DDC) : 362: Health and social services
Abstract: Durch die Einführung von SwissDRG, die damit angestrebte Kostentransparenz und Kostenreduktion und die gleichzeitig laufend höheren Ansprüche der Patienten an die Infrastruktur und Serviceleistungen von Spitälern wird der Bereich des Facility Managements (FM) in zweierlei Hinsicht immer wichtiger: So soll dieser Bereich einerseits mithelfen, Kosten zu sparen, und andererseits dazu beitragen, mit hervorragenden Service- und Supportleistungen das Image zu erhöhen und dadurch die Auslastung der Unternehmung Spital zu gewährleisten. Ziel des SwissDRG-Systems ist es, die Kosten des gesamten FM-Bereichs künftig gänzlich durch die DRG-Fallpauschalen zu decken. Die Kostentransparenz der Supportleistungen, der zusätzliche Nutzen des FM bezüglich Image bis hin zu einem Wettbewerbsvorteil können heute (noch) nicht in Zahlen abgebildet werden. Im Weiteren muss die Erkenntnis reifen, dass die übergeordnete Aufgabe des Facility Managements dafür steht, dass die Leistungen im Kernbereich effizienter und kostengünstiger erbracht werden können, auch wenn diese Tatsache vorerst höhere Ausgaben im Sekundär- und Tertiärbereich zur Folge hat. Unter dem Begriff Facility Management im Gesundheitswesen werden oft die Begriffe Kostentransparenz, Kostenreduktion und Outsourcing verwendet und verstanden. Ob dabei die externe Erbringung von Supportleistungen den Spitälern einen finanziellen und auch qualitativen Nutzen bringt, hängt derzeit (noch) von zu vielen individuellen Faktoren der einzelnen Organisationen ab. Fakt ist, dass die Einführung von DRG Bewegung in den kostenintensiven Facility-Management-Bereich von Schweizer Spitälern bringen wird und bringen muss.
Departement: Life Sciences und Facility Management
Organisational Unit: Institute of Facility Management (IFM)
Publication type: Book Part
ISBN: 978-3-9522579-5-1
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/6270
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.