Title: "Kulturwissenschaften" in der Schweiz? : Erkundigungen zur Situation der Geisteswissenschaften und der Theologie im Jahr 2000
Authors : Stücheli-Herlach, Peter
Extent : 70
Publisher / Ed. Institution : Zentrum für Wissenschafts- und Technologiestudien
Publisher / Ed. Institution: Bern
Issue Date: 2000
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Series : CEST
Series volume: 1
Language : German
Subjects : Wissenschaftskommunikation; Kulturwissenschaften
Subject (DDC) : 200: Religion
900: History
Abstract: In welcher Situation befinden sich die Geisteswissenschaften und die Theologie in der Schweiz, zwei Jahre nach der zwischen 1994 und 1998 durchgeführten Evaluation durch die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW), die Schweizerische Hochschulkonferenz, den Schweizerischen Nationalfonds und den damaligen Schweizerischen Wissenschaftsrat (SWR, heute: Schweizerischer Wissenschafts- und Technologierat)? So lautete die Ausgangsfrage für den vorliegenden Bericht. Und die Geschäftsstelle des SWR beschloss im Jahr 1999, Erkundigungen bei interessierten Vertreterinnen und Vertretern einzuholen. Zwei Arten solcher Erkundigungen liegen dem vorliegenden Bericht zu Grunde: Einerseits eine schriftliche Umfrage der Geschäftsstelle des SWR gegen Ende des Jahres 1999 unter Vertreterinnen und Vertretern der Geisteswissenschaften und der Theologie, andererseits telephonische Einzelgespräche des Autors mit Vertreterinnen und Vertretern der Fachgesell- schaften der SAGW, meist mit deren Präsidentinnen oder Präsidenten. Entsprechend dokumentiert der Bericht keine objektive Bestandesaufnahme, sondern hat jeweils subjektive Beurteilungen der Situation durch interessierte Vertreterinnen und Vertreter dieses Bereiches zum Gegenstand. Von „Kulturwissenschaften“ in der Schweiz ist deshalb die Rede, weil sich der SWR in seinen – im Anschluss an die Evaluation abgegebenen – Empfehlungen an die Fachgesellschaften und die Forschenden dieses Etiketts bedient hatte, um die Stossrichtung der von ihm anvisierten wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Entwicklung zu bezeichnen. Das Etikett ist zwar einer innerwissenschaftlichen Diskussion über die Zukunft der Geisteswissenschaften zu verdanken, steht aber weder für ein durchwegs stringentes noch für ein allgemein anerkanntes Konzept. Noch weniger ist es als Leitbegriff für eine zentrale staatliche Wissenschaftssteuerung zu verstehen. Vielmehr bezeichnet es den Versuch einer Neudefinition der Rolle und Bedeutung der Geisteswissenschaften in der modernen Gesellschaft, der das Stadium der Diskussion noch nicht verlassen hat. „Kulturwissenschaften“ in der Schweiz? Mit dieser Frage hat sich der Autor, anknüpfend an die Ergebnisse der Evaluation, in erster Linie nach dem transdisziplinären Verständnis und den interdisziplinären Arbeitsweisen, nach dem jeweils leitenden Kulturbegriff und damit nach den Gegenstandsbereichen, nach dem Gegenwartsbezug und der internationalen Orientierung der geisteswissenschaftlichen Fachgebiete erkundigt. Es handelt sich um wichtige Themen auch der oben erwähnten Diskussion über die Zukunft der Geisteswissenschaften. Im Zentrum des Interesses für den vorliegenden Bericht stand zudem die Situation des geisteswissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz. Fazit (Auszug) “Kulturwissenschaften” in der Schweiz: Das ist die Bezeichnung für einen wissenschaftlichen und institutionellen Aufbruch, der zwar stattfindet, sich aber in Grenzen hält. Gezogen wurden und werden diese Grenzen auf der einen Seite durch einen teilweise fehlenden Willen, das bisherige Verständnis wissenschaftlichen Arbeitens durch einen umfassenden Kulturbegriff zu transzendieren und dadurch neuen personellen, methodischen und inhaltlichen Konstellationen zum Durchbruch zu verhelfen. Auf der anderen Seite sind dem Aufbruch Grenzen gesetzt, weil die Mittel und Strukturen für das angestrebte Modell wissenschaftlichen Arbeitens fehlen. 
Departement: Angewandte Linguistik
Organisational Unit: Institute of Applied Media Studies (IAM)
Publication type: Working Paper – Expertise – Study
ISBN: 3-908194-16-4
URI: https://www.swir.ch/images/stories/archiv/CEST_2000_Kulturwissenschaften_Schweiz1.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/6020
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.