Title: Einführung eines Nachhaltigkeitscodes/Belastungsindexes für die semiquantitative Gewichtung von analytischen Methoden : Verbessertes und nachhaltigeres Praktikum in der Fachstelle Analytische Chemie des ICBT
Authors : Petrozzi, Sergio
Yeretzian, Chahan
Extent : 164
Publisher / Ed. Institution : Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2016
Edition: 1
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Praktikumsversuche; Bewertungsmethoden; Nachhaltigkeit; Grüne Analytische Chemie
Subject (DDC) : 540: Chemistry
Abstract: Ziel dieses Projektes war es, bestehende "klassische" Praktikumsversuche in der instrumentellen Analytik, auf Nachhaltigkeit zu gewichten und wenn möglich zu verbessern, ohne die angebotene Vielfalt an analytischen Technologien zu verringern. Der Hauptteil dieser Untersuchung bestand darin, eine umfassende Analytik-spezifische Gewichtungsmethode zu definieren, die als Alternative zu den traditionellen „grünen“ Bewertungsansätzen, die primär für die Zwecke der organischen Synthese erarbeitet wurden, herangezogen werden kann. Während des Frühlingssemester 2015 wurden 105 Projekte angeboten, welche an 18 Geräte mittels 12 verschiedenen Untersuchungsmethoden der instrumenteller analytischen Chemie durchgeführt wurden. Die Informationen zu den Gefahren (physische, chemische, Gesundheit, Umwelt) der eingesetzten Stoffe basierten auf der GHS Klassifizierung und Kennzeichnung (Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals). Im ersten und zweiten Teil des erarbeiteten Nachhaltigkeitscodes sind Angaben zu den eingesetzten Stoffe (Chemikalien, Lösungsmitteln, Gase) und zum Energiebedarf des Instrumentes angegeben. Der dritte und vierte Teil beinhalten, wenn auch nur in Annäherung, Informationen über den Einsatz von Verbrauchsmaterial und die gerätebezogene Nachhaltigkeit der jeweiligen Methode. Der Belastungsindex (BI) besteht aus der Zusammenfassung der direkten Kausalitätsindikatoren Stoffe und Energie zu einer einzigen Kennzahl. Die Versuche wurden auf einer Belastungsindex-Skala in „ideale“ Analysenmethoden, nachhaltige Analysenmethoden und Analysenmethoden mit Optimierungspotenzial (BI <200) unterteilt. Die hier beschriebenen, spezifisch auf den analytischen Prozess in einer Hochschulumgebung ausgelegten Gewichtungskriterien dienen als eine brauchbare Orientierung für eine semi-quantitative Gewichtung bekannter aber auch neuer Methoden in analytisch chemischen Praktika sowie in der Laborpraxis.
Departement: Life Sciences und Facility Management
Organisational Unit: Institute of Chemistry and Biotechnology (ICBT)
Publication type: Book
ISBN: 9783737557856
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/5567
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.