Title: Umgebungsbedingungen in Büros in Abhängigkeit von der Lüftung : Auswertungen aus dem Projekt „Qualität von Nachhaltigen Bürogebäuden“ (QNB-Projekt)
Authors : Monn, Christian
Leiblein, Thomas
Janser, Marcel
Feige, Annika
Wallbaum, Holger
Windlinger Inversini, Lukas
Hofmann, Thomas
Published in : Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft
Issue : 5
Pages : 191
Pages to: 196
Publisher / Ed. Institution : Springer
Issue Date: 2015
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subjects : Raumluft; Raumklima; Lüftung; Nachhaltige Bauten
Subject (DDC) : 658.2: Facility Management
Abstract: Im Rahmen des Projekts „Qualität von nachhaltigen Bürogebäuden“ (QNB) wurden 27 Bürogebäude in der Schweiz umfassend untersucht. Einerseits wurden Messungen durchgeführt (u. a. CO2, Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit), andererseits breit angelegte Befragungen über Umgebungs- und arbeitsorganisatorische Faktoren vorgenommen. In der vorliegenden Auswertung werden Bauten mit verschiedenen Lüftungsarten – mechanisch, natürlich und hybrid – verglichen. Mechanisch belüftete Räume wiesen im Sommer Vorteile in Bezug auf die Lufttemperatur und im Winter in Bezug auf die Luftqualität (CO2) auf. In natürlich belüfteten Räumen wurde im Winter eine schlechtere Luftqualität als in mechanisch belüfteten Räumen gemessen; positiv zu vermerken ist eine leicht höhere relative Luftfeuchtigkeit. Die subjektiven Einstufungen deckten sich größtenteils, jedoch nicht immer, mit den gemessenen Parametern zum Raumklima. Dies betrifft vor allem die Luftqualität. Für die messtechnische Bewertung der Luftqualität müssten neben CO2 weitere Parameter (z. B. Partikel) einbezogen werden. Grundsätzlich wurde in allen Gebäuden messtechnisch und bewertungsmäßig mehrheitlich eine gute Qualität festgestellt. Mit Blick auf die Lufttemperatur könnte diese im Winter gesenkt werden, um die Anforderungen an das Energiesparen und die Luftfeuchtigkeit besser erfüllen zu können. Die Komfortansprüche der Nutzenden könnten dadurch auch besser erfüllt werden.
During the research project “Quality of Sustainable Buildings” (English: QSB, German: QNB), 27 office buildings in Switzerland were investigated. Objective measurements (air quality CO2, air temperature, relative humidity) were performed and in addition, data on subjective judgements were collected using questionnaires. The analyses of this paper focus on the characteristics of ventilation (natural, mechanical andhybrid ventilation). Mechanically ventilated buildings indicated some advantages during the summer period with respect to the air temperature and in the winter with respect to the air quality (CO2). For naturally ventilated buildings, disadvantages during the winter were observed with respect to the air quality (CO2). The same buildings showed some advantage of a higher relative humidity in the winter period compared with the mechanically ventilated buildings. Subjective judgements did more or less correspond with the measured data. However, some parameters did not. Additional parameters for qualifying indoor air quality (here measured as CO2 concentration) need to be considered. In addition, the study showed a quite good quality (measured and judged) for most of the buildings. In order to contribute to energy savings and to achieve a better level of indoor air quality (e.g. humidity), indoor air temperature could be reduced in winter without negatively affecting the comfort requirements of the office users.
Departement: Life Sciences und Facility Management
Organisational Unit: Institute of Facility Management (IFM)
Publication type: Article in scientific Journal
ISSN: 0949-8036
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/5553
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.