Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-25235
Publication type: Master thesis
Title: Responsible Digital Innovation : zur Implementierung von digitalethischer Verantwortung in betrieblichen Innovationsprozessen
Authors: Ernst, Luis-Eduardo
Advisors / Reviewers: Matter, Philipp
Sigrist, Stephan
DOI: 10.21256/zhaw-25235
Extent: 241
Issue Date: 2022
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Responsible innovation; Digital ethics; Digital innovation
Subject (DDC): 658.406: Innovation management, change management
Abstract: Die Durchdringung von digitaler Technologie hat zu einer Beschleunigung von sozialen und wirtschaftlichen Prozessen geführt. Viele Unternehmen reagieren darauf mit schnelleren und effizienteren Innovationszyklen. Dabei geraten in den Innovationsprozessen Überlegungen zu den gesellschaftlichen Auswirkungen digitaler Technologien oft in den Hintergrund. Gleichzeitig erwartet die Gesellschaft von Unternehmen immer mehr Verantwortung in Bezug auf ihr ökologisches, soziales und wirtschaftliches Handeln. Eine Analyse des aktuellen Forschungsstands in den Themengebieten „Responsible Innovation“ und „Digitaler Ethik“ zeigte, dass tendenziell ein Mangel an Lösungsansägen und Konzepten für die Praxis besteht, die als konkrete Handlungsanweisungen zu verstehen sind, gleichzeitig (digital-)ethisch fundiert sind und den nötigen Betrachtungsumfang aufweisen. Das Ziel dieser Arbeit ist, diese Forschungslücke aus theoretischer und vor allem auch praktischer Sicht zu schliessen und einen Ansatz zu erarbeiten, der beantworten kann, wie sich eine digitalethische Verantwortung in betrieblichen Innovationsprozessen systematisch implementieren lässt. Das Forschungskonzept baut auf der Entwicklung eines theoretisch abgeleiteten Bezugsrahmens auf, der empirisch mittels einer qualitativen Befragung von Praxisexperten aus den Bereichen CSR und Innovation überprüft und zu einem finalen Rahmenmodell angereichert wird. Die vorliegende Arbeit kommt zum Schluss, dass bei der Implementierung von Ethik in der digitalen Innovation eine einseitige Sicht auf die operativen Innovationsprozesse zu kurz reicht. Zur Umsetzung wird eine integrierte dreifache Betrachtungsweise von Individuum (Innovatoren), Kultur der Organisation und organisatorischen Strukturen vorgeschlagen, um den epistemischen, moralpsychologischen und ethischen Anforderungen genügend Rechnung zu tragen. Als Handlungsempfehlung werden auf Basis der Ergebnisse folgende Schritte aufgezeigt, um verantwortungsvolle digitale Innovation in der betrieblichen Praxis umzusetzen: (1) die Etablierung eines ethischen Orientierungsrahmens, (2) die individuelle Befähigung der Innovatoren sowie (3) das Bereitstellen von Strukturen und Prozessen. Dieses Vorgehen lässt sich auf Innovations- und Digitalvorhaben in Unternehmen sowie Digitalfirmen übertragen.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/25235
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: School of Management and Law
Appears in collections:WB-Master

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
MA_Ernst_Digital-Collection_VF.pdf2.01 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.