Title: Zum Umgang mit Jugendkriminalität in der Schweiz
Authors : Manzoni, Patrik
Baier, Dirk
Eberitzsch, Stefan
Published in : Handbuch Jugendkriminalität : Interdisziplinäre Perspektiven
Pages : 119
Pages to: 136
Editors of the parent work: Dollinger, Bernd
Schmidt-Semisch, Henning
Publisher / Ed. Institution : Springer
Publisher / Ed. Institution: Wiesbaden
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Editorial review
Language : German
Subject (DDC) : 345: Criminal law (CH)
364: Criminology
Abstract: Entfacht durch besondere Einzelfälle stand die Jugendstrafrechtspflege in der Schweiz wiederholt im Brennpunkt politischer und öffentlicher Debatten: Zum Beispiel im Fall der sog. „Schläger von München“, wo 2009 drei Schweizer Jugendliche auf Klassenausflug mehrere Menschen scheinbar grundlos attackierten und eines der Opfer nun querschnittgelähmt ist. Dieser Fall löste in der Schweiz Diskussionen über die Verschärfung von Jugendstrafen aus, denn während in Deutschland in dem Fall mehrjährige Haftstrafen ausgesprochen wurden, wären die Täter in der Schweiz viel milder bestraft worden.
Departement: Social Work
Organisational Unit: Institute of Delinquency and Crime Prevention (IDK)
Institute of Childhood, Youth and Family (IKJF)
Publication type: Book Part
DOI : 10.1007/978-3-531-19953-5_6
ISBN: 978-3-531-19952-8
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/2153
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.