Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorManzoni, Patrik-
dc.contributor.authorBaier, Dirk-
dc.contributor.authorEberitzsch, Stefan-
dc.date.accessioned2018-01-19T14:54:27Z-
dc.date.available2018-01-19T14:54:27Z-
dc.date.issued2018-
dc.identifier.isbn978-3-531-19952-8de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/2153-
dc.description.abstractEntfacht durch besondere Einzelfälle stand die Jugendstrafrechtspflege in der Schweiz wiederholt im Brennpunkt politischer und öffentlicher Debatten: Zum Beispiel im Fall der sog. „Schläger von München“, wo 2009 drei Schweizer Jugendliche auf Klassenausflug mehrere Menschen scheinbar grundlos attackierten und eines der Opfer nun querschnittgelähmt ist. Dieser Fall löste in der Schweiz Diskussionen über die Verschärfung von Jugendstrafen aus, denn während in Deutschland in dem Fall mehrjährige Haftstrafen ausgesprochen wurden, wären die Täter in der Schweiz viel milder bestraft worden.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherSpringerde_CH
dc.relation.ispartofHandbuch Jugendkriminalität : Interdisziplinäre Perspektivende_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subject.ddc345: Strafrecht (CH)de_CH
dc.subject.ddc364: Kriminologiede_CH
dc.titleZum Umgang mit Jugendkriminalität in der Schweizde_CH
dc.typeTextde_CH
dc.typeBuchbeitragde_CH
zhaw.departementSoziale Arbeitde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Delinquenz und Kriminalprävention (IDK)de_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Kindheit, Jugend und Familie (IKJF)de_CH
zhaw.publisher.placeWiesbadende_CH
dc.identifier.doihttps://doi.org/10.1007/978-3-531-19953-5_6de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.pages.end136de_CH
zhaw.pages.start119de_CH
zhaw.parentwork.editorDollinger, Bernd-
zhaw.parentwork.editorSchmidt-Semisch, Henning-
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.publication.reviewEditorial reviewde_CH
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.