Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-20762
Publication type: Bachelor thesis
Title: Was nicht ist, wird noch werden? : Sexualaufklärung in der Schwangerschaft
Authors: Schinzel, Sarah
Tannek, Yanina
Advisors / Reviewers: Butz, Julia
DOI: 10.21256/zhaw-20762
Extent: 49
Issue Date: 2020
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Schwangerschaft; Sexualität; Sexualfunktion; Sexualaufklärung
Subject (DDC): 618: Gynecology, obstetrics and midwifery
Abstract: Darstellung des Themas: Die Sexualität stellt generell ein Tabuthema dar. In der vulnerablen Phase während der Schwangerschaft ist es für werdende Eltern umso schwieriger, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Da die Sexualfunktion der Paare während der Schwangerschaft eher abnehmen, stellt sich die Frage, ob sich diese durch Sexualaufklärung verbessern könnte. Ziel: Ziel dieser Arbeit ist, die Wirkung der Sexualaufklärung in der Schwangerschaft auf die Sexualfunktion von werdenden Eltern herauszufinden. Zusätzlich werden Unterschiede zwischen den Geschlechtern aufgezeigt, und erste Empfehlungen für die hebammenrelevante Praxis abgeleitet. Methode: Mittels einer systematischen Literaturrecherche wird ein Literaturreview anhand von drei Studien verfasst. Ergebnisse: Es zeigt sich ein positiver Effekt der Sexualaufklärung auf die Sexualfunktion der Paare. Die Sexualfunktion sowie die sexuelle Zufriedenheit steigen nach der Intervention signifikant an. Bezüglich der Geschlechter ist generell kein signifikanter Unterschied ersichtlich. Hinsichtlich des Settings, in welchem die Sexualaufklärung stattfindet, werden geschlechterspezifische Unterschiede beobachtet. Schlussfolgerung: Die Thematik bedarf weiterer Forschung. Trotzdem wird werdenden Eltern die Sexualaufklärung in der Schwangerschaft nahegelegt, da sich die Sexualfunktion beider Geschlechter nach der Intervention massgeblich verbessert. Die Hebammen sollten ihre aufklärende Funktion vermehrt wahrnehmen, sich interdisziplinär weiterbilden, und die Sexualaufklärung in der regulären Schwangerschaftsvorsorge integrieren.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/20762
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: Health Professions
Appears in collections:Bachelorarbeiten Hebamme

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Schinzel_Sarah_Tannek_Yanina_HB17_BA20_digi.pdf3.85 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.