Publication type: Contribution to magazine or newspaper
Title: Vielfalt der Totholzkäferfauna im Waldföhrenwald Crap Ses, Surses (Graubünden)
Authors: Huber, Barbara
Büche, Boris
Szallies, Alexander
Bühler, Ueli
et. al: No
Published in: Jahresbericht der Naturforschenden Gesellschaft Graubünden
Volume(Issue): 121
Page(s): 27
Pages to: 35
Issue Date: 2020
Publisher / Ed. Institution: Naturforschende Gesellschaft Graubünden
ISSN: 0373-384X
Language: German
Subjects: Coleoptera; Totholzkäfer; Neufunde; Urwaldrelikt-Arten; Waldföhre
Subject (DDC): 333.7: Land, natural recreational areas
590: Animals (Zoology)
Abstract: Im Waldföhrenwald Crap Ses in der Gemeinde Surses im Parc Ela wurde im Jahr 2016 die Vielfalt xylobionter (Holz bewohnender) Käferarten untersucht. Es wurden 448 Käferarten gefunden, davon gelten mindestens 256 Arten (aus 42 Familien) als xylo biont oder als fakultativ, im wesentlichen Ausmass xylobiont (Käferart kann sich auch in anderem Substrat entwickeln). Das Waldgebiet ist aus Sicht des Artenschutzes sehr wertvoll. Es konnten insgesamt elf Urwaldrelikt-Arten nachgewiesen werden. Bei fünf Käferarten handelt es sich um Erstnachweise für die Schweiz. Ebenfalls wurde eine Vielzahl weiterer Arten nachgewiesen, die eine Gefährdung aufweisen bzw. als selten gelten. Eine enorm hohe Artenvielfalt besteht auch bei den Borkenkäfern sowie deren Gegenspielern, den Antagonisten.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/20227
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Licence according to publishing contract
Departement: Life Sciences and Facility Management
Organisational Unit: Institute of Natural Resource Sciences (IUNR)
Published as part of the ZHAW project: Totholzkäferarten in Spezialstandorten im Kanton Nidwalden
Appears in collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.