Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-195
Title: Auswirkungen eines progressiven Balancetrainings auf Funktion und Stabilität bei chronischer Instabilität des oberen Sprunggelenks : Einzelfallanalyse
Authors : Freitag, Livia
Advisors / Reviewers : Saner-Bissig, Jeannette
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2015
Language : Deutsch / German
Subjects : chronic ankle instability; CAI; balance; training
Subject (DDC) : 615.82: Physiotherapie
Abstract: Darstellung des Themas Die Häufigkeit von Supinationstraumen und deren Risiko einer chronischen Instabilität am OSG zeigen, wie wichtig adäquate Präventionsmassnahmen sind. Die Durchführung von Balance-Trainings hat sich bereits durch-gesetzt und zeigt eine hohe Effektivität auf. Ziel Mit dieser Arbeit soll herausgefunden werden, ob ein selbstständig durchgeführtes Balance-Training bei einem Probanden mit chronischer Instabilität am oberen Sprunggelenk nach rezidivierenden Supinationstraumen zu einer Stabilitäts- und Funktionsverbesserung führen kann, gemessen anhand des FADI/-Sport (Foot and Ankle Disability Index) und SEBT (Star Excursion Balance Test). Methode In medizinischen Datenbanken wurde systematisch nach relevanten Studien gesucht. Schlussendlich wurden eine randomisierte kontrollierte Studie sowie eine prospektive Kohortenstudie ausgewählt. Die Ergebnisse wurden mit denen der Fallanalyse verglichen und diskutiert. Relevante Ergebnisse Der Experimentproband konnte keine Funktionsverbesserung wahrnehmen, im Gegensatz zu den Teilnehmern der wissenschaftlichen Studien. Die Tests zeigen, dass sich die Stabilität bei der Versuchsperson der Fallanalyse in allen Richtungen verbesserte. Die Forschungsteams stellten ebenfalls eine statistische Signifikanz in beinahe allen Richtungen fest. Schlussfolgerung Ein Balancetraining kann die dynamische posturale Stabilität verbessern. Das Assessment FADI eignet sich tendenziell eher für Patienten mit erheblichen Funktionseinschränkungen. Inwiefern sich die Rezidivrate der Supinationstraumen senken lässt, kann keine Aussage gemacht werden.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Physiotherapie
Publication type: Thesis: Bachelor / Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-195
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/195
Appears in Collections:Abschlussarbeiten Physiotherapie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
freitag_livia_PT12_PT92.pdf943.55 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.