Title: Hochschulpolitische Entwicklungen Dezember 2017 bis Juni 2018
Authors : Ebnöther, Christoph
Lopez, Erica
Extent : 23
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subject (DDC) : 378: Higher education
Abstract: Die Schweiz hat in den vergangenen 12 Jahren aufgrund des 2006 angenommen Bildungsartikels alle gesetzlichen Grundlagen für den Hochschulbereich erneuert. Als letztes der Serie von neuen Gesetzen trat per 1. Januar 2017 das Weiterbildungsgesetz in Kraft und Ende 2017 konnten die BFI-Beschlüsse für die Jahre 2017 – 2020 verabschiedet werden. Einige parlamentarische Vorstösse wollen die gesetzlichen Grundlagen nun bereits wieder punktuell ändern. Der Bundesrat und die Mehrheiten in beiden Parlamentskammern lehnten im ersten Halbjahr jedoch sämtliche Geschäfte ab, welche die neue Hochschulordnung oder deren Finanzierung in Frage stellt. Die Begründung des Bundesrats ist stets dieselbe: Das Hochschulsystem ist gut aufgestellt und befindet sich nun in einer Phase der Konsolidierung; allfällige Veränderungen sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt diskutiert werden. Eine Ausnahme bildet die Anerkennung der Höheren Fachschulen. Hier verlangt der Ständerat gegen den Willen des Bundesrats eine Prüfung einer eidgenössischen Akkreditierung und die Förderung ihrer Reputation im Ausland. Die Kleine Kammer will damit eine Gesamtanalyse des Tertiär-Sektors verbinden. Tritt auch der Nationalrat auf die Motion ein, könnte diese Analyse eine Gelegenheit für mögliche Veränderungen (aus Sicht der FH im positiven, aber auch im negativen Sinne) im Hochschulbereich sein. In naher Zukunft werden auf die FH Anpassungen im Bologna-System zukommen. Im Mai 2018 hat die Bologna-Nachfolgekonferenz Grundlagendokumente angepasst. Gleichzeitig überarbeitet swissuniversities die Bologna-Richtlinien. Über die Implikationen, welche die Veränderungen für die FH mit sich bringen, kann noch keine Aussage gemacht werden, da die Dokumente noch nicht vorliegen. Zum Bologna-Bereich zählt auch die Einführung der kooperativen Doktoratsprogramme 2017/18. Ein weiteres Thema für die FH wird die Umsetzung der Open-Access-Strategie des Bundes sein.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: International Management Institute (IMI)
Publication type: Working Paper – Expertise – Study
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/16398
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.