Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-5009
Publication type: Contribution to magazine or newspaper
Title: Rebenentwicklung nach frühem Hagel
Authors : Heiri, Martin
Schumacher, Peter
DOI : 10.21256/zhaw-5009
Published in : Obst- und Weinbau
Volume(Issue) : 146
Issue : 10
Pages : 4
Pages to: 7
Issue Date: 2010
Publisher / Ed. Institution : Verein Publikationen Spezialkulturen
ISSN: 1023-2958
Language : German
Subjects : Weinbau; Hagel; Halbinsel Au; Rebbau
Subject (DDC) : 634: Orchards, fruits and forestry
Abstract: Am 26. Mai 2009 überquerte eine sehr aktive Gewitterlinie mit Hagel das Schweizerische Mittelland und verursachte regional grosse Schäden an den landwirtschaftlichen Kulturen. Bei den Reben auf der Halbinsel Au wurden Schäden bis zu 90% beobachtet. In einer Diplomarbeit der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) wurden die Schäden und die folgende Entwicklung der Laubwand für verschiedene Schadstärken dokumentiert. Der Wachstumsstopp der verletzten Reben dauerte unabhängig von der Schadstärke acht bis zehn Tage.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14798
Fulltext version : Published version
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Departement: Life Sciences and Facility Management
Organisational Unit: Institute of Natural Resource Sciences (IUNR)
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2010_Heiri_Rebenentwicklung_nach_frühem_Hagel.pdf952.54 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.