Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4890
Publication type: Contribution to magazine or newspaper
Title: Rückkehr des Waldes in peripheren Räumen
Authors : Baur, Priska
DOI : 10.21256/zhaw-4890
Published in : Collage
Volume(Issue) : 2015
Issue : 2
Pages : 25
Pages to: 27
Issue Date: 2015
Publisher / Ed. Institution : FSU Fachverband der Schweizer Raumplanerinnen und Raumplaner
Language : German
Subjects : Waldflächenschutz; Bodenschutz; Landschaftsschutz; Umweltpolitik
Subject (DDC) : 333.7: Land, recreational areas and energy
Abstract: Ohne den Menschen wären 70 Prozent der Schweiz mit Wald bedeckt, heute sind es 30 Prozent. Seit mehr als 150 Jahren jedoch kehrt der Wald zurück. Der natürliche Waldeinwuchs in peripheren Räumen wird als eine Folge des Rückgangs der Armut gedeutet. Der Artikel ist ein Plädoyer, den seit 1874 aufgebauten gesetzlichen Schutz des Waldes nicht aufs Spiel zu setzen, sondern als bisher wirkungsmächtigstes Instrument des Boden- und Landschaftsschutzes zu respektieren.
URI: http://www.f-s-u.ch/media/archive1/collage/collage_2015/Collage_4_15.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/13254
Fulltext version : Published version
License (according to publishing contract) : Not specified
Departement: Life Sciences and Facility Management
Organisational Unit: Institute of Natural Resource Sciences (IUNR)
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2015_Baur_Rückkehr_des_Waldes.pdf140.19 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.