Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1263
Title: Storytelling mit Herz und Verstand : Unterstützung narrativer Beratungsmethodik mit Persönlichkeits-System-Interaktion
Authors : Gschwend, Adrian
Advisors / Reviewers : Schreiber, Marc
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2016
Language : Deutsch / German
Subject (DDC) : 331: Arbeitsökonomie
370: Bildung und Erziehung
Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit Themen der narrativen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung sowie mit der Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktion (PSI) und untersucht die zentrale Fragestellung, ob und in welcher Form sich Erkenntnisse aus der PSI-Theorie dazu verwenden lassen, das positive Gelingen narrativer Beratungssituationen zu unterstützen. Hierfür werden zunächst die theoretischen Grundlagen der beiden Thematiken erläutert und gemeinsame Anknüpfungspunkte identifiziert. Anschliessend werden anhand qualitativer Interviews mit narrativ tätigen Beratungspersonen die Sichtweise der Praxis analysiert und im Zuge dessen die am häufigsten auftretenden Herausforderungen und Verbesserungsmöglichkeiten im narrativen Beratungsprozess identifiziert. Dazu gehören unter anderem die Schwierigkeiten von Ratsuchenden, sich an vergangene Situationen erinnern zu können, der Umgang mit problematischen Erinnerungen, sowie das Umsetzen von Zielen. Aufgrund der so gewonnenen Erkenntnisse werden einige typische schwierige Beratungssituationen aus Sicht der PSI-Theorie betrachtet und erläutert. Mit Hilfe dieser Beobachtungen werden schliesslich Gedanken und Überlegungen zu möglichen praxisnahen Lösungs- und Unterstützungsmöglichkeiten angestellt, die in der Erarbeitung und Präsentation dreier möglicher Übungen und Interventionen für die beraterische Praxis kulminieren. Im Rahmen dieser Arbeit konnten aufgrund der identifizierten Anknüpfungs- und Berührungspunkte und der angedachten Interventionen erste Indikatoren erarbeitet werden, die auf mögliche Unterstützungsmöglichkeiten narrativer Prozesse durch Erkenntnisse aus der PSI-Theorie hinweisen.
Departement: Angewandte Psychologie
Organisational Unit: Institut für Angewandte Psychologie (IAP)
Publication type: Thesis: Master / Master Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-1263
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1265
Appears in Collections:IAP-Anerkennungspreis

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Adrian Gschwend.pdf2.34 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.