Title: Bundesgericht, 2. Zivilabteilung, Urteil vom 27. Mai 2008 4A-102/2008 i.S. X. AC c. Z. : Kommentar zum Bundesgerichtsentscheid : Missbräuchliche Kündigung infolge Krankheit
Authors : Abegg, Andreas
Strebler, Simone
Published in : Aktuelle Juristische Praxis (AJP) : Pratique Juridique Actuelle (PJA)
Volume(Issue) : 2008
Issue : 9
Pages : 1177
Pages to: 1180
Publisher / Ed. Institution : Dike
Publisher / Ed. Institution: Zürich
Issue Date: 2008
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subject (DDC) : 344: Labor, social, education and cultural law (CH)
Abstract: Inwieweit ist der Arbeitnehmer bei Krankheit vor dem Verlust der Arbeitsstelle durch Kündigung zu schützen? Diese Frage erhielt im Entscheid 4A-102/2008 27.5.2008 eine besonders plastische und eindringliche Dimension: Der Arbeitnehmer wurde infolge einer nachlässigen Betriebsorganisation bei einem Arbeitsunfall am Auge schwer verletzt und bald nach Wiederaufnahme der Arbeitsleistung, als sich herausstellte, dass vorderhand eine teilweise Arbeitsunfähigkeit verblieb, entlassen. Weil sich der Arbeitnehmer darauf berufen hatte, er könne infolge seiner weiterhin beeinträchtigten Gesundheit kein volles Arbeitspensum leisten, wurde die Kündigung als missbräuchlich erachtet. Der vorliegende Text erörtert in kritischer Weise die Entscheidung des Bundesgerichts.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Public Commercial Law (ZOW)
Publication type: Annotation
ISSN: 1660-3362
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/12370
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.