Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-3833
Title: Anspruch auf Änderung des Arbeitspensums : Anregungen zur Stärkung der Zeitsouveränität von Arbeitnehmenden
Authors : Steiger-Sackmann, Sabine
Published in : sui-generis.ch
Volume(Issue) : 2018
Pages : 237
Pages to: 254
Publisher / Ed. Institution : sui-generis.ch
Issue Date: 27-Jun-2018
License (according to publishing contract) : CC BY-SA 4.0: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subject (DDC) : 344: Labor, social, education and cultural law (CH)
Abstract: Arbeitnehmende in privatrechtlichen Arbeitsverhältnissen riskieren in der Schweiz den Verlust ihrer Stelle, wenn sie ihr Arbeitspensum reduzieren wollen. Für Arbeitskräfte in Deutschland und den Niederlanden besteht hingegen ein gesetzlicher Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit, und in einigen Ländern müssen Mitarbeitende bei Stellenbesetzungen bevorzugt werden, wenn sie von einem Teilzeit- in ein Vollzeitpensum wechseln wollen. Einige Ansätze für eine stärkere Berücksichtigung der Arbeitszeitwünsche von Arbeitnehmenden sind auch in der Schweiz zu verzeichnen; es gibt neben sozialpolitischen auch rechtliche Gründe, diese weiter zu verfolgen.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Social Law (ZSR)
Publication type: Article in scientific Journal
DOI : 10.21257/sg.71
10.21256/zhaw-3833
ISSN: 2297-105X
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/8338
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
1919-1223-3-PB.pdf327.56 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.