Title: Gibt es ein Täterprofil des aggressiven Psychiatriepatienten?
Authors : Rüesch, Peter
Miserez, Bernard
Hell, Daniel
Published in : Der Nervenarzt
Volume(Issue) : 74
Issue : 3
Pages : 259
Pages to: 265
Publisher / Ed. Institution : Springer
Issue Date: Mar-2003
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Aggression; Psychiatrie
Subject (DDC) : 616.89: Mental disorders, clinical psychology and psychiatry
Abstract: Gewalttätigem Verhalten von psychisch kranken Menschen während der Hospitalisierung wird in den letzten Jahren vermehrt Beachtung geschenkt. Im Rahmen einer prospektiven Studie wurden während 6 Monaten, von November 1999 bis Mai 2000, aggressive Handlungen von Patienten in 6 psychiatrischen Kliniken mit insgesamt 82 Stationen des Kantons Zürich (Schweiz) erfasst. Während des Untersuchungszeitraums wurde bei 388 von 5251 Aufnahmen (7,4%) aggressives Verhalten registriert. Risikofaktoren für aggressives Verhalten sind: männliches Geschlecht, jugendliches Alter, Beschäftigungslosigkeit, Schweregrad der Erkrankung, Rehospitalisierung. Die psychiatrische Diagnose steht in keiner Beziehung zu aggressivem Verhalten. Trotz der Identifikation von Risikofaktoren kann nicht von einem Täterprofil des aggressiven Patienten gesprochen werden. Möglichkeiten der Prävention aggressiven Verhaltens sollten breiter untersucht werden.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institute of Health Sciences (IGW)
Publication type: Article in scientific Journal
DOI : 10.1007/s00115-003-1475-8
ISSN: 0028-2804
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/3822
Appears in Collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.