Publikationstyp: Konferenz: Sonstiges
Art der Begutachtung: Keine Begutachtung
Titel: Photovoltaik auf Freiflächen in den Alpen – macht dies Sinn?
Autor/-in: Rohrer, Jürg
et. al: No
Angaben zur Konferenz: Tagung: Wie nachhaltig ist Alpenstrom?, Göschenen, 6. September 2021
Erscheinungsdatum: 6-Sep-2021
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Photovoltaik; Alpen; Winterstrom
Fachgebiet (DDC): 621.3: Elektro-, Kommunikations-, Steuerungs- und Regelungstechnik
Zusammenfassung: Um ihren fairen Beitrag im Kampf gegen die Klimaerhitzung zu leisten, muss die Schweiz mindestens 5 Mal rascher auf erneuerbare Energien umsteigen und Energie sparen als heute. Wir benötigen vor allem im Winter eine grössere Stromproduktion (oder mehr saisonale Stromspeicher). Photovoltaik kann in den Alpen pro Flächeneinheit ca. 3.5 Mal so viel Winterstrom erzeugen wie im Mittelland. Windkraftwerke und Photovoltaik ergänzen sich bezüglich Stromerzeugungsprofil sehr gut (Tag/Nacht, Sommer/Winter). Wir können den negativen Einfluss von Energieanlagen auf die Landschaft minimieren, indem wir unser gesamtes Energiesystem möglichst effizient gestalten. (Achtung: Die wenigsten Akteure verfolgen dieses Ziel –«weiter wie bisher» ist oft deren Ziel)
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/23239
Volltext Version: Publizierte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Lizenz gemäss Verlagsvertrag
Departement: Life Sciences und Facility Management
Organisationseinheit: Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR)
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.