Publication type: Book part
Type of review: Editorial review
Title: Flieht der Staat aus der Haftung? : eine Miszelle zur medizinischen Staatshaftung
Authors: Egli, Philipp
et. al: No
Published in: Auf zu neuen Ufern! : Festschrift für Walter Fellmann
Editors of the parent work: Müller, Karin
Schwarz, Jörg
Page(s): 47
Pages to: 65
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: Stämpfli
Publisher / Ed. Institution: Bern
ISBN: 978-3-7272-7808-2
978-3-7272-2875-9
Language: German
Subject (DDC): 342: Constitutional and administrative law (CH)
346: Private law (CH)
Abstract: An der medizinischen Staatshaftung zeigt sich der Preis, den theoretisch ungelöste Fragen in der Praxis haben können: grosse Rechtsunsicherheit. Gleichzeitig bestätigt sich, «dass es nichts Praktischeres gibt als die Theorie» (FRITZ FLEINER). Am Beispiel einer unglücklichen Geschichte möchte ich hinter die Gründe der Abgrenzung von privater und staatlicher Haftung blicken, um dann kurz auf die Gründe für die medizinische Staatshaftung einzugehen. Dabei beziehe ich mich immer wieder auf die Lehrbuchkontroverse im «Arztrecht» – ein äusserst anregender Meinungsaustausch zu den nachfolgenden «Grenzfragen» von Privatrecht und öffentlichem Recht.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/22719
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Licence according to publishing contract
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Social Law (ZSR)
Appears in collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.