Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorPfizenmayer, Annette-
dc.contributor.authorFritschi, Nicole-
dc.date.accessioned2021-01-14T10:26:38Z-
dc.date.available2021-01-14T10:26:38Z-
dc.date.issued2021-01-
dc.identifier.issn0342-8702de_CH
dc.identifier.issn0015-7759de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21286-
dc.description.abstractUnternehmen in der Finanz- und Versicherungsbranche agieren in einem dynamischen und hoch kompetitiven Umfeld. Sie befinden sich derzeit in tiefgreifenden Entwicklungs- und Transformationsprozessen. Dieser stetige Wandel auf den Ebenen Strategie, Struktur, Kultur sowie Technologie kann bei den Mitarbeitenden zu Unsicherheit und Orientierungslosigkeit führen. Was tun, wenn keine Stabilitätsversprechen mehr gegeben werden können und Wandel die einzige Konstante ist? Eins sei vorweggenommen: Eine glaubwürdige und authentische interne Kommunikation wird hier zum Schlüsselfaktor. Sie formt Narrative, die vergemeinschaften, Zuversicht geben sowie Resilienz und Innovationsfreude fördern. Dieser Beitrag zeigt auf, mit welchen Herausforderungen Unternehmen in der Finanz- und Versicherungsbranche im digitalen Wandel derzeit zu kämpfen haben und skizziert, wie Storytelling in der internen Kommunikation als strategisches und vielseitiges Werkzeug dienen kann, um im digitalen Change zu unterstützen. Basis dafür bildet eine Literaturstudie sowie eine qualitative Befragung von sieben grossen Schweizer Finanz- und Versicherungsunternehmen, die sich in einem digitalen Change-Prozess befinden. Die Befragung wurde im Zeitraum April bis Juni 2020 durchgeführt. Im Zentrum standen dabei die Leitfragen, inwiefern Storytelling sich als Kommunikationsmethode eignet, um mitarbeiterbezogene Herausforderungen der digitalen Transformation aufzunehmen. Und, in welcher Form in der internen Kommunikation Storytelling eingesetzt wird, um einen Change-Prozess zu begünstigen. Ziel der Befragung war es, vertiefte Einblicke in ausgewählte Unternehmen zu erhalten, um daraus Best Practices und Handlungsempfehlungen abzuleiten.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherRommerskirchende_CH
dc.relation.ispartofPRMagazinde_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subjectInterne Kommunikationde_CH
dc.subjectDigitale Transformationde_CH
dc.subject.ddc658.45: Unternehmenskommunikationde_CH
dc.titleStorytelling in der digitalen Transformation : Potenzial für die interne Kommunikation in dynamischen Branchende_CH
dc.typeBeitrag in Magazin oder Zeitungde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementAngewandte Linguistikde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Angewandte Medienwissenschaft (IAM)de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.issue1de_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.volume2021de_CH
zhaw.webfeedOrganisationskommunikation Managementde_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
zhaw.display.portraitYesde_CH
Appears in collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.