Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-21071
Publication type: Bachelor thesis
Title: Von Irrenwärtern, Psychiatrieschwestern und Pflegefachpersonen : Beruf und Berufsbild der Psychiatriepflege in der Deutschschweiz ab dem 20. Jahrhundert
Authors: Dąbrowska, Zofia
Cippà, Camilla
Advisors / Reviewers: Hammer, Kristin
DOI: 10.21256/zhaw-21071
Extent: 71
Issue Date: 2020
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Psychiatriepflege; Psychiatrisches Pflegepersonal; Irrenpflege; Beruf; Berufsbild; Berufsidentität; Profession; Professionalisierung; Visibilität
Subject (DDC): 616.8: Neurology, diseases of nervous system
900: History
Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit untersucht die Frage nach der historischen Entwicklung der Psychiatriepflege anhand von Deutschschweizer Quellen aus der Zeit von 1900 bis zur Gegenwart. Der Fokus liegt auf Veränderungen in drei Themenbereichen: Der Entwicklung von einer Arbeit zu einer Profession, der Entstehung von Berufsbild und Berufsidentität sowie der Visibilität der Psychiatriepflege im öffentlichen Bewusstsein. Hierzu wurde eine Quellenrecherche im NEBIS-Katalog, im Schweizerischen Sozialarchiv sowie in verschiedenen Online-Datenbanken durchgeführt. Universitäre Forschungsstellen im Bereich der Sozialgeschichte vermittelten weitere Literaturquellen. Aus den einschlägigen Resultaten wurden zehn Quellen unterschiedlicher Texttypen ausgewählt, welche repräsentativ für wesentliche Meilensteine in der Entwicklung der psychiatrischen Pflege stehen, und nach sozialgeschichtlichen Gesichtspunkten analysiert. Die Ergebnisse zeichnen die Entwicklung der Psychiatriepflege von einer ursprünglich unqualifizierten Tätigkeit mit geringem gesellschaftlichen Prestige zu einem zunehmend professionalisierten Berufsstand im Rahmen des modernen Gesundheitswesens nach. Die anaysierten Veränderungen im Berufsbild helfen die aktuellen Entwicklungen einzuordnen, die heute vor allem durch die Einfühung von Spezialisierungen nach der Grundausbildung und Bestrebungen zur Schaffung eines gesetzlich verankerten Eigenständigkeitsbereiches geprägt sind.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21071
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: Health Professions
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dabrowska_Zofia_Cippa_Camilla_PF17_BA.pdf553.8 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.