Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-21060
Publikationstyp: Thesis: Bachelor
Titel: Stroke Blues : Erkennen und Handeln! Eine Literaturarbeit über die Post-Stroke-Depression im Akutspital
Autor/-in: Russo, Mariarosa
Schmidt, Manuela
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Ruhmann, Doris
DOI: 10.21256/zhaw-21060
Umfang: 139
Erscheinungsdatum: 2020
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Verlag / Hrsg. Institution: Winterthur
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Nurse; Depression; Stroke; Screening; Intervention
Fachgebiet (DDC): 616.8: Neurologie und Krankheiten des Nervensystems
Zusammenfassung: Hintergrund: Die Post-Stroke-Depression (PSD) ist eine häufige und schwerwiegende Komplikation. Sie hat einen signifikanten Einfluss auf die Lebensqualität und den Rehabilitationsverlauf der Betroffenen. Trotz hoher Prävalenz wird sie selten erkannt, bleibt unbehandelt und verursacht Folgekosten. Pflegefachpersonen nehmen aufgrund des intensiven Kontaktes zu den Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Identifizierung einer PSD ein. Fragestellungen: Was sagt die Literatur zur Erfassung einer PSD durch Pflegefachpersonen im Akutspital und welche pflegerischen Interventionen können aus den gefundenen Ergebnissen abgleitet werden? Methode: Eine systematisierte Literaturrecherche erfolgte im Zeitraum vom 20. September bis 15. Oktober 2019 in den Datenbanken CINAHL, PubMed und PsychInfo. Ergebnisse: Gefunden wurden acht Studien zur Erfassung, zwei Studien und ein Fachartikel zu Interventionen. Besonders das Screeninginstrument, der PHQ-2 in Kombination mit PHQ-9 haben eine hohe Sensitivität, Spezifität und klinische Nützlichkeit gezeigt. Darüber hinaus benötigt es einen multiprofessionellen Ansatz mit einem strukturierenden Plan, Interventionen, Folllow-ups und einer guten interprofessionellen Zusammenarbeit. Schlussfolgerung: Eine PSD verstärkt das ohnehin einschneidende Stroke-Ereignis für einen betroffenen Menschen. Mit dieser Arbeit werden effektive Verfahren zur Einschätzung und Behandlung vorgestellt. Pflegefachpersonen können damit einen wichtigen Beitrag bei der Erkennung und Pflege von PSD leisten.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21060
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): CC BY 4.0: Namensnennung 4.0 International
Departement: Gesundheit
Enthalten in den Sammlungen:Abschlussarbeiten Pflege

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Russo_Mariarosa_Schmidt_Manuela_PFdipl.18_BA.pdf2.46 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.