Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-18936
Title: Performance-Analyse von Buy-Write Strategien auf Aktienindizes
Authors : Rosenberger, Tim
Advisors / Reviewers : Anhorn, Regina
Extent : 56
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2019
License (according to publishing contract) : CC BY-NC-ND 4.0: Attribution - Non commercial - No derivatives 4.0 International
Language : German
Subject (DDC) : 332.6: Investment
Abstract: Mittels Einsatz von Optionsstrategien wird das Erwirtschaften einer Überproportionalen Rendite oder die Absicherung gegen spezifische Marktbewegungen ermöglicht. Gerade in Zeiten, worin Negativzinsen ein Thema sind und sich Anlagenotstände ausbreiten, können Covered Call Strategien als zusätzliche Renditequellen in Betracht gezogen werden. Die vorliegende Thesis befasst sich mit den Forschungsfragen, ob eine Überrendite mittels BuyWrite Strategien erzielt werden kann und inwiefern allfällige Muster hinsichtlich den Einflussfaktoren auf die Renditen erkennbar sind. Um diese Fragen beantworten zu können, erfolgten sämtliche Analysen diverser Studien sowie die Durchführung eigener Berechnungen im Rahmen einer Performance-Analyse basierend auf Active Returns von Covered Call Strategien auf Aktienindizes. Über den Zeitraum vom 18. Januar 2002 bis 31. Dezember 2018 wurden die Indizes auf deren Vergleich mit der Benchmark aufgrund deskriptiver Kennzahlen erläutert. Die Ergebnisse wurden als Parameter bei den multiplen Regressionen eingesetzt und analysiert. Anschliessend erfolgte anhand eines F-Tests und Student's t-Tests die Ermittlung einer allfälligen Signifikanz der Regressionen und Koeffizienten. Nach abschliessender Untersuchung kann ausschliesslich bei der Hälfte aller durchgeführten Analysen, nach Berechnung des Active Returns, eine Überrendite festgestellt werden. Die Auswertungen der Active Returns zeigen, dass die europäischen Buy-Write Indizes besser abschneiden als ihre amerikanischen Pendants. Der höchste Active Return wurde vom SX5EBW2 Index in der Periode von 2007 bis 2012 erwirtschaftet (7,66 Prozent), während dieselben Indizes auf amerikanische Underlyings im gleichen Beobachtungszeitraum lediglich ein Active Return von 0,62 Prozent (BXM) sowie -3,03 Prozent (BXR) aufweisen. Werden anstelle von Active Returns lediglich um den Riskfree bereinigte Renditen zur Berechnung hinzugezogen, veranschaulicht die Analyse, dass sämtliche Buy-Write Indizes während der 17jährigen Periode markant bessere risikoadjustierte Performance gegenüber ihrer Benchmark generieren konnten.
Departement: School of Management and Law
Publication type: Bachelor thesis
DOI : 10.21256/zhaw-18936
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/18936
Appears in Collections:BSc Betriebsökonomie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bachelorarbeit_Tim_Rosenberger.pdf7.34 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.