Title: Eine mögliche zukünftige Bauweise für den Hoch- und Brückenbau mit Carbonbeton
Authors : Kurath, Josef
Conference details: Swissplastic, Innovation Lunch, ZHAW Winterthur, 28.3.2019
Issue Date: 2019
License (according to publishing contract) : Not specified
Type of review: Not specified
Language : German
Subject (DDC) : 620.11: Engineering materials
624: Civil engineering
Abstract: Faserverbundkunststoffe haben längst unseren Alltag erobert und bieten gerade auch für den Bau riesige Potentiale nicht nur bezüglich Tragfähigkeit, insbesondere auch für Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit. Beispielhaft werden aktuelle Entwicklungen zur Carbonbewehrung für Betontragwerke vorgestellt und Chancen wie Grenzen der Bauweise aufgezeigt. Für den Hoch und Brückenbau eignet sich Carbonbeton wegen der speziellen Eigenschaften des Carbons besonders: seine Zugfestigkeit übertrifft Stahl, es kann vorgespannt eingesetzt werden, ermüdet nicht und korrodiert auch nicht. Dadurch reduziert sich die Bewehrungsüberdeckung auf ein Minimum und der Betonbau wird schlank und leicht.
Departement: Architecture, Design and Civil Engineering
Organisational Unit: Institute of Constructive Design (IKE)
Publication type: Conference Other
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/16712
Appears in Collections:Publikationen Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.