Title: Hochschulpolitische Entwicklungen Juli 2018 bis Februar 2019
Authors : Ebnöther, Christoph
Extent : 11
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2019
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subject (DDC) : 378: Higher education
Abstract: Die Hochschulpolitik in der Schweiz befindet sich derzeit sowohl in einer Phase der Vorbereitung als auch des Abwartens. Die Vorbereitungen betreffen die Vorarbeiten für die neue BFI-Periode 2021–2024. Der Bundesrat wird die entsprechende Botschaft voraussichtlich Ende 2019 oder Anfang 2020 verabschieden und das Parlament wird sich dazu im Sommer/Herbst 2020 beraten. Mit der BFI-Botschaft wird die mittelfristige Hochschulpolitik festgelegt. Da sich der Finanzrahmen für die Jahre 2021–2024 voraussichtlich in der Grössenordnung von 25 bis 30 Milliarden Schweizer Franken bewegen wird, wollen sich die hochschulpolitischen Akteure frühzeitig in der politischen Debatte positionieren. Swissuniversities hat dies mit ihrem Dokument «Strategische Planung 2021 – 2024» bereits getan. Andere werden im Verlauf des Jahres folgen. Einen nicht zu unterschätzenden Einfluss wird dabei auch die Umsetzung der Motion Fetz haben, die an sich nur eine weitere Stärkung der Höheren Fachschulen beabsichtigt, politisch aber mit einer Gesamtauslegung der Hochschulpolitik verbunden wurde. Die Motion befindet sich derzeit in der Differenzbereinigung zwischen Stände- und Nationalrat. Die Weiterentwicklung der Hochschulpolitik stand im vergangenen halben Jahr jedoch auch unter dem Zeichen des Abwartens. Auf Bundesebene kam es zu zwei entscheidenden personellen Veränderungen. Guy Parmelin hat Johann Schneider-Ammann als Bildungsminister abgelöst und das SBFI hat mit Martina Hirayama eine neue Staatssekretärin erhalten. Es zeichnet sich noch nicht ab, welche Auswirkungen die Neubesetzungen der Spitzenpositionen in der Bildungspolitik haben werden. Zudem finden im Oktober 2019 eidgenössische Wahlen statt. Die neue parteipolitische Zusammensetzung der Bundesversammlung wird die Hochschulpolitik ebenfalls beeinflussen.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: International Management Institute (IMI)
Publication type: Other (textual)
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/16252
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.