Title: Assessments in der Handtherapie: wie wählen wir gute für die Praxis und/oder die Forschung aus?
Authors : Gantschnig, Brigitte
Published in : Looking at outcomes : Abstracts des SGH-/und SGHR-Kongresses 2018
Conference details: SGH-/und SGHR-Kongress : Looking at outcomes, St. Gallen, 22. - 23. November 2018
Publisher / Ed. Institution : Schweizerische Gesellschaft für Handchirurgie
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Peer review (abstract)
Language : German
Subjects : Handtherapie; Ergotherapie; Physiotherapie; Outcome; Assessment; Evaluation
Subject (DDC) : 615: Pharmacology and therapeutics
Abstract: Der zentrale Fokus der Handtherapie liegt darin, Klientinnen und Klienten und Klienten zu befähigen, dass sie ihre Hand und/oder ihren Arm im Alltag wieder einsetzen können. Beim ersten Kontakt mit Klientinnen und Klienten eruieren und beschreiben Handtherapeutinnen und -therapeuten den Status der Beeinträchtigung auf Ebene der Körperfunktionen, Körperstrukturen, Aktivität und Partizipation und formulieren darauf aufbauend Ziele. Im nachfolgenden Interventionsprozess überprüfen sie die Fortschritte und evaluieren ob und wie die definierten Ziele erreicht wurden. Dafür stehen vielfältige Assessments zur Verfügung. Assessments dienen dazu, einen überzeugenden Nachweis über den Status, die Kompetenzen und die Herausforderung von Klientinnen und Klienten bereitzustellen, wirksame Intervention zu planen, zu dokumentieren und Klientinnen und Klienten in die Entscheidung zu involvieren, welche Intervention die beste und wirksamste für sie sind. Ausserdem sind Handtherapeutinnen und –therapeuten in der Schweiz gesetzlich dazu verpflichtet die Wirksamkeit der Behandlung bei Klientinnen und Klienten regelmässig zu überprüfen . Doch was sind gute Assessments, um überzeugende Nachweise über Kompetenzen und Herausforderungen von Klientinnen und Klienten zu dokumentieren und die Wirksamkeit der Interventionen zu evaluieren? Verschiedene Kriterien dienen als Basis, um passende Assessments für Praxis und/oder Forschung in der Handtherapie auszuwählen. Diese werden im Vortrag anschaulich beschrieben.
Departement: Health Professions
Publication type: Conference other
URI: https://de.sgh-sghr-kongresse.ch/2018/programm/wissenschaftliches-programm-sghr/donnerstag-22-november-2018
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14979
Appears in Collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.