Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4983
Title: Machen telefonische Nachgespräche die Hebammen zufriedener?
Authors : Grylka, Susanne
Aeberli, Regula
Meier Käppeli, Barbara
Pehlke-Milde, Jessica
Published in : Obstetrica
Volume(Issue) : 2019
Issue : 1/2
Pages : 8
Pages to: 13
Publisher / Ed. Institution : Schweizerischer Hebammenverband
Issue Date: 2019
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subjects : Arbeitszufriedenheit; Hebammengeleitete Geburtshilfe
Subject (DDC) : 331: Labor economics
618: Gynecology, obstetrics and midwifery
Abstract: Von Hebammen initiierte und selbstständig geleitete Projekte können die Berufszufriedenheit positiv beeinflussen. In einer Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit dem Hebammenteam am UniversitätsSpital Zürich wurde die Berufszufriedenheit vor und nach Einführung des hebammengeleiteten Projekts «Telefonischen Nachgespräche mit Wöchnerinnen» erhoben. Erste Ergebnisse zeigen keine kurzfristige Verbesserung der Berufszufriedenheit.
Departement: Health Professions
Organisational Unit: Institute of Midwifery (IHB)
Publication type: Contribution to Magazine or Newspaper
DOI : 10.21256/zhaw-4983
ISSN: 2624-7747
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14491
Published as part of the ZHAW project : Berufszufriedenheit Hebammen
Appears in Collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2019_Grylka_Machen_telefonische_Nachgespräche_die_Hebammen_zufriedener.pdf417.49 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.