Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4367
Title: Umweltziele von Unternehmen in der Schweiz : Schlussbericht
Authors : Daub, Claus-Heinrich
Winistörfer, Herbert
Weber, Marie-Christin
Extent : 82
Publisher / Ed. Institution : Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Bundesamt für Umwelt (BAFU)
Publisher / Ed. Institution: Bern
Issue Date: Oct-2016
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subjects : Umweltziele; Umweltmanagement; Nachhaltigkeit; Unternehmen
Subject (DDC) : 338.927: Environmental economics and sustainable development
658.4: Executive Management
Abstract: Ziel der Studie war es herauszufinden, welche Umweltziele (quantitative Dimension) Schweizer Unternehmen publizieren, welche Themen bzw. Umwelt-Handlungsfelder dabei adressiert werden und wie die Ziele formuliert wurden (qualitative Dimension). Als Kriterien hierfür werden die SMART-Kriterien verwendet: Specific, Measurable, Achievable, Realistic und Time Bound (deutsch also in etwa: spezifisch, messbar, ausführbar i.S.v. erreichbar, realistisch und terminiert). Werden Ziele zu vage gefasst, nicht mit einer klaren Zeitangabe versehen oder zu wenig ambitioniert formuliert, bedeutet dies in seiner Konsequenz, dass die realen Auswirkungen unternehmerischen Handelns auf die natürliche Umwelt nur schwierig bestimmt werden können. Denn hierzu müsste es ein Monitoring und Reporting geben, aus dem klar ersichtlich wird, welche messbaren Auswirkungen Unternehmen in den verschiedenen Umwelt-Handlungsfeldern (u.a. Treibhausgasemissionen, Ressourcen, Wasser oder Biodiversität) haben, welche SMARTen Ziele sie sich setzen und ob diese in einem bestimmten Zeitraum auch erreicht wurden. Gleichzeitig sollte eruiert werden, welche hinderlichen, aber auch potenziell förderlicher Faktoren es für eine Formulierung von Zielen im Allgemeinen und Wirkungszielen im Besonderen gibt und welche Best Practices mit Blick auf Zielformulierungen identifiziert werden können. Die so vorgenommene Bestandsaufnahme und Faktorenanalyse sollte die Grundlage bilden für allfällige künftige Aktivitäten des BAFU, die auf das Ziel gerichtet sind, Unternehmen bei der Entwicklung von relevanten, messbaren und wirkungsvollen Umwelt- und Fussabdruckzielen zu unterstützen.
Further description : Studie im Auftrag des Bundesamts für Umwelt (BAFU), Abteilung Ökonomie und Innovation. Auftragnehmende: Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Institut für Unternehmensführung und ZHAW School of Management and Law, Center for Corporate Responsibility.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Corporate Responsibility (CCR)
Publication type: Working Paper – Expertise – Study
DOI : 10.21256/zhaw-4367
URI: https://www.bafu.admin.ch/dam/bafu/de/dokumente/wirtschaft-konsum/externe-studien-berichte/Umweltziele_Unternehmen_Schweiz.pdf.download.pdf/Schlussbericht-Umweltziele-BAFU_20161102_FINAL.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/13670
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law



Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.