Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2292
Title: Die Zukunft von Artificial Intelligence bei M&A-Transaktionen : können sich Tools, basierend auf Künstliche Intelligenz, bei der Due Diligence von M&A-Transaktionen durchsetzen?
Authors : Nikolaidis, Stefanos
Advisors / Reviewers : Braun, Markus
Bieri, Christoph
Extent : 73
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : CC BY-NC-ND 4.0: Attribution - Non commercial - No derivatives 4.0 International
Language : German
Subject (DDC) : 004: Computer science
658.1: Organization and finance
Abstract: Bei Unternehmenstransaktionen gilt die Durchführung der Due Diligence als einer der relevantesten Schritte des Prozesses. Oft sind die Arbeitsabläufe sehr arbeits- und zeitintensiv. Meistens sind mehrere M&A-Dienstleister in den Prozess involviert, die ihre Themengebiete optimal aufteilen müssen. Damit möglichst alle Risiken erkannt werden, müssen teilweise unzählige Verträge und Dokumente überprüft werden. Seit Kurzem treten immer mehr Anbieter in den Markt, die diesen Prozess durch Artificial Intelligence (Künstliche Intelligenz) vereinfachen möchten. Da die meistens Anbieter StartupUnternehmungen sind, liegen noch keine mehrjährigen Erfahrungswerte über den Erfolg dieses Ansatzes vor. In dieser Bachelor-Thesis wird untersucht, bei welchen Due-Diligence-Typen das grösste Potenzial für eine Anwendung von Artificial Intelligence vorhanden ist, wie deren Mehrwert messbar ist und welche Interessengruppen die Initiatoren der Nutzung solcher Technologien sind. Ausserdem wird überprüft, welche Anbieter von Artificial Intelligence für den Bereich Due Diligence bereits auf dem Markt sind, welche Funktionen sie bieten und welche Vorteile daraus entstehen. Das Hauptziel der BachelorThesis ist es, anhand der Sachverhalte, zu klären, ob eine Durchsetzung von Artificial Intelligence im Due-Diligence-Prozess zukünftig möglich wäre.
Departement: School of Management and Law
Publication type: Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-2292
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/12069
Appears in Collections:BSc Betriebsökonomie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bachelorarbeit_Stefanos_Nikolaidis.pdf1.98 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.