Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2283
Title: Markenemotionalisierung durch Musik im Schweizer Luxusuhrensegment
Authors : Bräm, Tobias
Advisors / Reviewers : Kübler, David Lucien
Extent : 148
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : CC BY-NC-ND 4.0: Attribution - Non commercial - No derivatives 4.0 International
Language : German
Subject (DDC) : 658.8: Marketing management
Abstract: Die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Uhrenunternehmen veränderte sich während der Quarzkrise signifikant. Dieser Einbruch konnte unter anderem mit intensivierten Marketingmassnahmen aufgefangen werden, indem eine emotionale Bindung zwischen den Uhren und dem Kunden hergestellt wurde. Diese Emotionalität kann durch Musik effektiv vermittelt werden. In den letzten Jahren ging der Wert der exportierten Schweizer Uhren wieder zurück, was wesentlich für die Schweizer Exportindustrie ist. Darum ist es von besonderem Interesse, die durch Musik gestützten Marketingmassnahmen, welche in der Fachliteratur wenig Beachtung finden, im Schweizer Luxusuhrensegment zu untersuchen. In dieser Arbeit wird analysiert, ob Schweizer Luxusuhrenmarken musikalische Markenführung in Bezug auf die Werbung und Markenbotschafter verwenden und ob es Sinn macht, solch eine Musikstrategie anzuwenden. Die theoretischen Grundlagen werden anhand von Literaturanalysen aufgezeigt. Um konkrete Aspekte in der Musikstrategie von Schweizer Luxusuhrenmarken aufzuzeigen, wurden durch eine Nutzwertanalyse zwei Beispielunternehmen, Rolex und TAG Heuer, eruiert. Anhand dieser Unternehmen werden Werbevideos auf die Kommunikationsziele und die verwendete Musik analysiert sowie Aspekte betreffend Musiker als Markenbotschafter untersucht. Ergänzt werden diese Untersuchungen durch Interviews mit einer Marketingagentur und einem Dirigenten. Die konkreten Auswirkungen der Werbungen werden weiter durch qualitative Zielgruppeninterviews überprüft.
Departement: School of Management and Law
Publication type: Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-2283
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/11942
Appears in Collections:BSc Betriebsökonomie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bachelorarbeit Tobias Bräm.pdf2.83 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.