Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-1116
Publikationstyp: Thesis: Bachelor
Titel: Ernährung bei Tumorkachexie in der Palliative Care : Praxisrelevantes Wissen für Pflegefachpersonen im Umgang mit Menschen, die von Tumorkachexie betroffen sind
Autor/-in: Ibrahimi, Fatjona
Kappler, Hanna
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Preusse-Bleuler, Barbara
DOI: 10.21256/zhaw-1116
Erscheinungsdatum: 2016
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Cancer cachexia; Cachexia; Nutrition; End of life; Pallitative care; Nursing; Tumorkachexie; Kachexie; Ernährung; End-of-life; Pallitativ care; Pflege
Fachgebiet (DDC): 610.73: Pflege
Zusammenfassung: Einführung: In der Palliativ Care sind die Patienten und Patientinnen mit Tumorerkrankungen eine der grössten Patientengruppe. 50-80 Prozent der Tumorerkrankten leiden an einer Kachexie. Die Auswirkungen der Kachexie können zu einer tieferen Lebensqualität führen. Die Ernährung wird, unter anderem, durch den veränderten Metabolismus erschwert. Fragestellung: Welches Fachwissen benötigen Pflegepersonen, um erwachsene tumorkachektische Patienten und Patientinnen sowie ihre Angehörigen in der Palliativ Care in Bezug auf die Ernährung zu betreuen und beraten? Methode: Es wurde in drei Datenbanken recherchiert. Die Recherche wurde durch eine Suche mittels Schneeballsystem ergänzt. Zusätzlich wurde auf evidenzbasierten Pflegewebsites eine Recherche durchgeführt. Anhand der Recherche konnten sechs Artikel eingeschlossen werden. Ergebnisse: Die Ergebnisse werden in emotionale Aspekte und Ernährungsansätze und -interventionen eingeteilt. Bei den emotionalen Aspekten geht hervor, dass die Situation für alle Beteiligten sehr belastend ist. Es gibt unterschiedliche Ernährungsansätze und Interventionsempfehlungen. Viele der Empfehlungen beruhen auf Expertenmeinungen. Schlussfolgerung: Die Tumorkachexie muss mit Patienten und Patientinnen und ihren Angehörigen frühzeitig thematisiert werden. Ziele sollen realistisch gesetzt und allen Beteiligten kommuniziert werden. Pflegefachpersonen müssen sich sicher fühlen, um tumorkachektische Patienten und Patientinnen kompetent betreuen und beraten zu können.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1115
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Keine Angabe
Departement: Gesundheit
Enthalten in den Sammlungen:Abschlussarbeiten Pflege

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Ibrahimi_Fatjona_Kappler_Hanna_PF13_BA.pdf6.19 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.