Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2162
Publication type: Bachelor thesis
Title: Erfolgskontrolle mit LiDAR von Waldrandaufwertungen im Kanton Aargau
Authors: Livebardon, Isabelle
Advisors / Reviewers: Babbi, Manuel
Ginzler, Christian
DOI: 10.21256/zhaw-2162
Extent: 58
Issue Date: 2017
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Erfolgskontrolle; Waldrandaufwertungen; Folgeeingriffe; LiDAR; Photogrammetrie; Waldrandschlüssel; Waldrand
Subject (DDC): 634: Orchards, fruits and forestry
Abstract: In this bachelor thesis the development of structure value from revalued forest edges between the years 2001 and 2016 in the Canton Aargau were analysed with the aim to provide the cantons a tool which can choose the right time for foster interventions for forest edges to be implemented. The structure values which are composed of shrub ratio, forest edge ratio and tooth ratio have been calculated with an evaluation key from LiDAR data and from a photogrammetric surface model and were compared with field recordings. Between 2001 and 2016 the majority of the forest edge structures examined have developed positively. The correlation between the calculated structure of forest edges compared to field records resulted poorly. No significant differences were visible between forest edges with foster interventions and forest edges without foster interventions.
Damit den Kantonen in Zukunft ein anwendbares Hilfsmittel für die Auswahl des optimalen Zeitpunktes für Folgeeingriffe von Waldrändern zur Verfügung gestellt werden kann, wurde in der vorliegenden Arbeit die Veränderung der Strukturwerte von aufgewerteten Waldrändern im Kanton Aargau zwischen den Jahren 2001 und 2016 analysiert. Die Strukturwerte, zusammengesetzt aus dem Strauchgürtelanteil, dem Waldrandanteil und dem Verzahnungsgrad, wurden aus einem photogrammetrischen nDOM und aus LiDAR Daten mit einem Bewertungsschlüssel berechnet und mit Felddaten verglichen. Die Entwicklung der Strukturwerte von aufgewerteten Waldrändern zwischen den Jahren 2001 und 2016 fiel mehrheitlich positiv aus. Beim Vergleich der berechneten Strukturwerte mit den Feldaufnahmen, konnte lediglich eine geringe Korrelation erkannt werden. Ein signifikanter Strukturwertunterschied zwischen Waldrändern mit und ohne Folgeeingriff konnte nicht festgestellt werden.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/10934
License (according to publishing contract): Licence according to publishing contract
Departement: Life Sciences and Facility Management
Appears in collections:Bachelorarbeiten Umweltingenieurwesen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2017_Livebardon_Isabelle_BA_UI.pdf3.66 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.