Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-23175
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorKrug, Annelotte-
dc.contributor.authorSegitz, Claudia-
dc.contributor.authorZoller, Yvonne-
dc.date.accessioned2021-09-21T14:56:46Z-
dc.date.available2021-09-21T14:56:46Z-
dc.date.issued2021-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/23175-
dc.description.abstractHintergrund: Das Konzept Advance Care Planning (ACP) dient als kontinuierlicher Kommunikationsprozess zur Klärung und Verschriftlichung der Behandlungswünsche von Patientinnen und Patienten. ACP soll nun schweizweit bei vulnerablen Personen implementiert werden. Die Rolle von Pflegefachpersonen im ACP wurde noch nicht konkret definiert. Fragestellung: Welche Angaben finden sich in der Literatur zu der Rolle von Pflegefachpersonen in der Umsetzung des ACP? Methode: Mittels einer systematisierten Literaturrecherche in gesundheitsspezifischen Datenbanken wurden acht internationale Primärstudien selektiert und kritisch gewürdigt. Anhand des Modells der Evidence-Based Practice nach Rycroft-Malone et al. (2004) wurden Praxisimplikationen für die Rolle von Pflegefachpersonen im ACP bei der Spitex abgeleitet. Ergebnisse: Vier Faktoren beeinflussen die Rolle von Pflegefachpersonen: Kompetenzen / Aus- und Weiterbildung, interprofessionelle Zusammenarbeit, institutionelle Rahmenbedingungen und individuelle Patientenfaktoren. Schlussfolgerung: Pflegefachpersonen sind gut positioniert, um auf ACP zu sensibilisieren, ein Standortgespräch mit Betroffenen zu führen und für Beratungen zu medizinischen Festlegungen an qualifizierte Fachpersonen zu vermitteln. Eine nachhaltige Implementierung setzt jedoch ein einheitliches Konzept, enge interprofessionelle Zusammenarbeit sowie ein kontinuierliches Engagement der Institutionen voraus. Die Rolle von Pflegefachpersonen in den unterschiedlichen Settings ist national wie international noch unzureichend erforscht.de_CH
dc.format.extent115de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.rightshttp://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de_CH
dc.subjectAdvance care planningde_CH
dc.subjectScope of practicede_CH
dc.subjectEnd of life planningde_CH
dc.subjectAdvance directivede_CH
dc.subjectNursede_CH
dc.subjectRolede_CH
dc.subjectProfessional rolede_CH
dc.subject.ddc610.73: Pflegede_CH
dc.titleDie Rolle von Pflegefachpersonen im Advance Care Planning : eine systematisierte Literaturrecherchede_CH
dc.typeThesis: Bachelorde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementGesundheitde_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-23175-
zhaw.originated.zhawYesde_CH
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Segitz_Claudia_Zoller_Yvonne_PF19dipl_BA.pdf9.96 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.