Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-21078
Publikationstyp: Thesis: Bachelor
Titel: Multicomponent Interventions zur Prävention eines postoperativen Delirs bei geriatrischen Patient_innen
Autor/-in: Bechtiger, Marco
Dürr, Giulia
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Braun, Astrid
DOI: 10.21256/zhaw-21078
Umfang: 81
Erscheinungsdatum: 2020
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Verlag / Hrsg. Institution: Winterthur
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Postoperative Delirium; Geriatric; Multicomponent Intervention; Hospital
Fachgebiet (DDC): 305: Personengruppen (Alter, Herkunft, Geschlecht, Einkommen)
616.8: Neurologie und Krankheiten des Nervensystems
Zusammenfassung: Hintergrund: Im Jahre 2015 wurden 663‘190 Hospitalisierungen von Patient_innen über 60 Jahren gezählt, wovon die Hälfte chirurgische Eingriffe betraf (Bundesamt für Statistik, 2017). Das postoperative Delir ist eine sehr häufige und schwerwiegende Komplikation nach operativen Eingriffen bei älteren Patient_innen. Deshalb wurde der Frage nachgegangen, wie die Literatur die Wirksamkeit von «Multicomponent Interventions» zur Prophylaxe eines postoperativen Delirs bei geriatrischen Patient_innen auf Bettenstationen im Akutspital einschätzt. Methode: Es wurde eine systematische Literaturrecherche in den Datenbanken PubMed und CINHAL durchgeführt. Nach dem Auswahlverfahren und unter Berücksichtigung der Einund Ausschlusskriterien blieben sieben Studien übrig, die in den Analyseprozess einbezogen wurden. Ergebnisse: Die vorliegende Arbeit bestätigt, dass Multikomponenten-Interventionen, wie das Hospital Elder Life Program und das Modified Hospital Elder Life Program, zur Prävention eines postoperativen Delirs bei geriatrischen Patient_innen wirksam sind. Zusätzlich wurde ein umfassendes Delirassessment als die wichtigste Massnahme zur Delirprävention in allen sieben Studien beschrieben. Schlussfolgerungen: Das Delirassessment muss zwingend einen höheren Stellenwert für die Pflegefachpersonen erhalten, da sich Multikomponenten-Interventionen nur zur Prävention wirksam gezeigt haben. Zusätzlich ist die Erfassung der Risikofaktoren von grosser Bedeutung, da die Multikomponenten-Interventionen auf die einzelnen Risikofaktoren zugeschnitten sind.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21078
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): CC BY 4.0: Namensnennung 4.0 International
Departement: Gesundheit
Enthalten in den Sammlungen:Abschlussarbeiten Pflege

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Bechtiger_Marco_Dürr_Giulia_18Dipl_BA.pdf1.6 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.