Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-19871
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorFrei, Marco-
dc.date.accessioned2020-04-02T07:54:11Z-
dc.date.available2020-04-02T07:54:11Z-
dc.date.issued2020-02-21-
dc.identifier.issn2297-105Xde_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/19871-
dc.description.abstractDer Beitrag zeigt, dass Männer gegenüber Frauen in diversen Bundesgesetzen direkt benachteiligt werden. Die Benachteiligungen lassen sich meist durch die traditionelle Rollenverteilung zwischen Mann und Frau erklären, jedoch nicht durch biologisch-funktionale Geschlechterunterschiede rechtfertigen. Aufgrund der eingeschränkten Verfassungsgerichtsbarkeit gegenüber Bundesgesetzen (Art. 190 BV) ist es grundsätzlich Sache des Gesetzgebers, das Bundesrecht grundrechtskonform auszugestalten (Art. 35 Abs. 1 BV). Lösungsansätze für die geschlechtergerechte Ausgestaltung des Bundesrechts werden im Beitrag angedeutet.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherHürlimannde_CH
dc.relation.ispartofsui generisde_CH
dc.rightshttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/de_CH
dc.subject.ddc342: Öffentliches Recht (CH), Staats- und Verwaltungsrechtde_CH
dc.titleDirekte Diskriminierung der Männer in der Bundesgesetzgebungde_CH
dc.typeBeitrag in wissenschaftlicher Zeitschriftde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitZentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht (ZOW)de_CH
dc.identifier.doi10.21257/sg.121de_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-19871-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.pages.end56de_CH
zhaw.pages.start45de_CH
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.volume2020de_CH
zhaw.publication.reviewPeer review (Publikation)de_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
Appears in collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2020_Frei_Diskriminierung_sui-generis.pdf287.41 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.