Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-18501
Publikationstyp: Thesis: Bachelor
Titel: Einstellungen Notfallpflegender gegenüber psychisch kranken Patientinnen und Patienten : beeinflussende Faktoren und mögliche Interventionen
Autor/-in: Weller, Samuel
Nedumparambil, Anthony
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Sommer, Heidi
DOI: 10.21256/zhaw-18501
Umfang: 95
Erscheinungsdatum: 2019
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Verlag / Hrsg. Institution: Winterthur
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Attitude; Emergency department; Mental illness; Nurse(s)
Fachgebiet (DDC): 610.73: Pflege
Zusammenfassung: 30 Prozent aller Patientinnen und Patienten in der Primärversorgung leiden an einer psychischen Erkrankung. Notfallpflegende sind oft für die Erstversorgung Betroffener zuständig. Negative Einstellungen können sich auf die Behandlungsqualität auswirken. Ziel dieser Arbeit war es, die Einstellungen Notfallpflegender gegenüber psychisch kranken Patientinnen und Patienten zu explorieren. Anhand der Ergebnisse dieser Literaturarbeit werden Interventionen abgeleitet, um das Outcome für beide Parteien nachhaltig zu verbessern. Es wurde eine Literaturrecherche durchgeführt. Mithilfe definierter Schlüsselwörter wurden in den pflegerelevanten Datenbanken PubMed, CINAHL und MEDLINE fünf geeignete qualitative Studien gefunden. Es wurden mit den Einstellungen im Zusammenhang stehende überwiegend negativ beeinflussende Bereiche identifiziert. Diese umfassen (1) Wissen/Ausbildung, (2) umgebungsbedingte Faktoren, (3) Einstellung gegenüber psychisch kranken Patientinnen und Patienten, (4) Selbstkundgabe/Insuffizienzgefühl/Frustration, (5) Kommunikation, (6) behandlungserschwerende situativ bedingte Faktoren und (7) Umgang mit Komorbiditäten. Notfallpflegende haben tendenziell negative Einstellungen gegenüber psychisch kranken Patientinnen und Patienten. Diese Literaturarbeit formuliert vier Interventionsempfehlungen für Notfallabteilungen. Die Integrierung des Elaboration-Likelihood-Models und des Salutogenese-Konzepts in die Interventionen bietet Potenzial.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/18501
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Keine Angabe
Departement: Gesundheit
Enthalten in den Sammlungen:Abschlussarbeiten Pflege

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Weller_Samuel_Nedumparambil_Anthony_PF16_BA.pdf1.15 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.