Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorNef, Susanne-
dc.date.accessioned2019-09-19T08:46:23Z-
dc.date.available2019-09-19T08:46:23Z-
dc.date.issued2019-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/18205-
dc.description.abstractIn diesem Beitrag wird der De-/Legitimierung häuslicher Gewalt im Rahmen von Interviews nachgegangen. Fokussiert wird darauf, wie Gewalt von den interviewten Betroffenen erfahren wird. Die Rekonstruktionen geben Aufschluss darüber, was als Gewalt angesehen wird und wie die Gewalterfahrungen von den Betroffenen gedeutet werden. Dadurch werden die sinnstiftenden Prozesse offengelegt, die die Betroffenen der Gewalt verleihen, indem sie diese (Be-)Deutungen von Gewalt sozial herstellen. Der Schwerpunkt wird auf Gewalt als nicht nur Gegenstand leiblicher Erfahrung, sondern vor allem auch Gegenstand sozialer, intersubjektiver Deutungs- und Aushandlungsprozesse gesetzt. Exemplarisch vertiefend wird die De-/Legitimierung sexualisierter Gewalt in Beziehungen betrachtet. Daran wird aufgezeigt, wie die Befragten die Legitimität der erfahrenen Verletzungsverhältnisse über normative (Geschlechter-)Bilder herstellen, welche als Rechtfertigungs- und Legitimitätsordnungen fungieren. Zur Reifizierung und Normalisierung von (Macht-)Asymmetrien trägt auch die Norm der sexuellen Verfügbarkeit bei. Dabei wird von den Interviewten die Paarbeziehung als wirkmächtigster Erfahrungsraum entworfen. Paarbeziehungen werden ihrerseits als «natürliche» und «legitime» Räume für Sexualität konzeptualisiert, sodass sie in Kontrastierung zu normativen Gewalt- oder Täterbildern (z.B. der Vergewaltiger als der unbekannte Täter im öffentlichen Raum) einen «Nicht-Raum» für sexualisierte Gewalt darstellen.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subjectGewalt im Geschlechterverhältnisde_CH
dc.subjectHäusliche Gewaltde_CH
dc.subjectSexuelle Gewaltde_CH
dc.subjectSoziale Normende_CH
dc.subjectNormative Gewalt- und Opferbilderde_CH
dc.subjectNormative Beziehungsbilderde_CH
dc.subject.ddc303: Soziale Prozessede_CH
dc.titleRingen um (Be-)Deutung : die Normalisierung und Legitimierung sexualisierter Gewalt in Paarbeziehungende_CH
dc.typeKonferenz: Sonstigesde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSoziale Arbeitde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe (IVGT)de_CH
zhaw.conference.detailsKonferenz der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (SGGF), «Violent Times, Rising Protests: Structures, Experiences, and Feelings», Bern, 12.-13. September 2019de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.publication.reviewNot specifiedde_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.