Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.otherModler, Andreas Johannes-
dc.contributor.otherGebbers, Pit-
dc.contributor.otherStamm, Christoph Georg-
dc.contributor.otherAschwanden, Manuel-
dc.date.accessioned2019-05-06T09:22:27Z-
dc.date.available2019-05-06T09:22:27Z-
dc.date.issued2016-05-04-
dc.identifier.urihttps://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/biblio?DB=EPODOC&II=0&ND=3&adjacent=true&locale=en_EP&FT=D&date=20150528&CC=DE&NR=102013112357A1&KC=A1#de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/17028-
dc.descriptionAlso published as: DE102013112357(A1)de_CH
dc.description.abstractDie Erfindung betrifft eine optische Einrichtung, die derart ausgestaltet ist, dass die optische Achse einer Linseneinheit der optischen Einrichtung lateral versetzbar ist. Es ist erfindungsgemäss vorgesehen, dass die optische Einrichtung (1) eine Linseneinheit (20) sowie eine die Linseneinheit (20) in Richtung deren optischer Achse (21) stützende Axial-Lagerungseinrichtung (30) umfasst, die mit wenigstens einem elektroaktiven Materialbauteil (40) mechanisch gekoppelt ist, welches eine parallel zur optischen Achse (21) wirkende Kraftkomponente (Fz) in Richtung der Axial-Lagerungseinrichtung (30) realisiert, und mit welchem bei Variation der an ihm angelegten elektrischen Spannung auf Grund der dadurch erzeugten Form- und/ oder Längenänderung die Linseneinheit (20) translatorisch in einer Ebene, die im Wesentlichen senkrecht zur optischen Achse (21) der Linseneinheit (20); verläuft, bewegbar ist, wobei die Axial-Lagerungseinrichtung (30) eine Gegengraft (Fg) zu der von dem elektroaktiven Materialbauteil (40) parallel zur optischen Achse (21) aufgebrachten Kraftkomponente (Fz) realisiert. Die Axial-Lagerungseinrichtung (30) ist derart ausgestaltet, dass sie eine Verschiebung der Linseneinheit (20) und somit einen lateralen Versatz der optischen Achse (21) der Linseneinheit (20) ermöglicht. Des Weiteren betrifft die vorliegende Erfindung eine Kamera mit der erfindungsgemässen optischen Einrichtung sowie ein Verfahren zur Verschiebung einer optischen Achse einer Linseneinheit der erfindungsgemässen optischen Einrichtung.de_CH
dc.description.sponsorshipZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.language.isodede_CH
dc.subject.ddc530: Physikde_CH
dc.titleOptische Einrichtung, Kamera sowie Verfahren zur Verschiebung einer optischen Achsede_CH
dc.typePatentde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Engineeringde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Angewandte Mathematik und Physik (IAMP)de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.id.patentDE102013112357de_CH
zhaw.publication.codeB4de_CH
Appears in Collections:Patente School of Engineering

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.