Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-1168
Publikationstyp: Konferenz: Paper
Art der Begutachtung: Keine Angabe
Titel: Empirisch-linguistische Analyse zum Wandel des Staatsverständnisses in der Schweiz
Autor/-in: Abegg, Andreas
DOI: 10.21256/zhaw-1168
Angaben zur Konferenz: Transius Symposium on Corpus Analysis in Legal Research and Legal Translation Studies, Geneva, 3 June 2016
Erscheinungsdatum: 2016
Verlag / Hrsg. Institution: Transius
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Recht; Linguistik; Sprache; Staatsverständnis
Fachgebiet (DDC): 340: Recht
400: Sprache und Linguistik
Zusammenfassung: Mit einer maschinellen korpuspragmatischen Textanalyse lassen sich Veränderungen des Rechtsdiskurses empirisch messen und bewerten, womit einerseits qualitativ gewonnene Hypothesen geprüft und andererseits – datengeleitet – neue Hypothesen gewonnen werden können. Die vorliegenden Analysen prüfen exemplarisch den behaupteten Wandel des Staates in jüngerer Zeit hin zu einem mehr gewährleistetenden oder hin zu einem zunehmend Sicherheit garantierenden Staat.
Weitere Angaben: Der vorliegende Text fasst als Workingpaper Teilresultate des vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Projekts Nr. 138542 zusammen.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1166
Volltext Version: Publizierte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Keine Angabe
Departement: School of Management and Law
Organisationseinheit: Zentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht (ZOW)
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen School of Management and Law

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Abegg_emp Linguistik_16-07-13.pdf887.47 kBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.