Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorPärli, Kurt-
dc.date.accessioned2018-09-17T14:27:25Z-
dc.date.available2018-09-17T14:27:25Z-
dc.date.issued2009-
dc.identifier.issn1422-8432de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/10689-
dc.identifier.urihttp://www.avenirsocial.ch/sozialaktuell/992027_sa_06_029_031.pdfde_CH
dc.description.abstractDer aktivierende Sozialstaat greift tief in grundrechtlich geschützte Lebensbereiche von SozialhilfeempfängerInnen ein. Im Sozialversicherungsrecht werden unter Berufung auf eine faktische Grundrechtsverletzung regelmässig die Grundrechte der Versicherten höher gewichtet als die Schadenminderungspflicht. Eine interessante Perspektive verspricht zudem wirksamer Diskriminierungsschutz unter Privaten: Menschen werden statt sozialstaatlich entmündigt privatrechtlich «empowert».de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherAvenirSocialde_CH
dc.relation.ispartofSozialAktuellde_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subjectAktivierungde_CH
dc.subjectFSRde_CH
dc.subjectSozialhilfede_CH
dc.subjectGrundrechtde_CH
dc.subject.ddc344: Öffentliches Recht (CH), Arbeits-, Sozial-, Bildungs- und Kulturrechtde_CH
dc.titleDie juristischen Grenzen zumutbarer Anpassung : grundrechtliche Schranken der Aktivierungde_CH
dc.typeBeitrag in Magazin oder Zeitungde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitZentrum für Sozialrecht (ZSR)de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.issue6de_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.pages.end31de_CH
zhaw.pages.start29de_CH
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.volume2009de_CH
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.