Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-997
Publikationstyp: Thesis: Bachelor
Titel: Bewältigungsprozess nach dem Partnerverlust im höheren Alter : Wie können Spitex-Pflegende den Bewältigungsprozess nach dem Verlust des Partners bei ambulanten älteren Patienten unterstützen?
Autor/-in: Ispasiu, Manuela
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Häusermann, Sara Ursula
DOI: 10.21256/zhaw-997
Erscheinungsdatum: 2015
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: grief; partner loss; coping; community living; widower; older adults; homecare; interventions
Fachgebiet (DDC): 610.73: Pflege
Zusammenfassung: Der Anstieg der Lebenserwartung bedeutet, dass der Verlust des Partners vorwiegend im höheren Alter zu erwarten ist. Obwohl die Mehrzahl der Verwitweten ihre Trauer schnell in das neue Leben ohne die verlorene Person integriert, gibt es eine kleine Anzahl von Menschen, deren Leiden viele Jahre dauert. Die Betreuung dieser Patientengruppe ist im ambulanten Setting unzureichend. Daraus resultiert folgende Fragestellung: Wie können Spitex-Pflegende den Bewältigungsprozess nach dem Verlust des Partners bei ambulanten älteren Patienten unterstützen? Das Ziel der Arbeit ist, eine zusammenfassende Auflistung der durch Literaturrecherchen ermittelten Interventionen und Empfehlungen für die Spitex-Praxis zu erstellen. Um das genannte Ziel zu erreichen, wurde eine systematisierte Literaturrecherche in den pflegerelevanten Datenbanken CINAHL, Cochrane, Medline und PsychInfo durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass das Aufrechterhalten von ausserfamiliären Sozialbeziehungen zu Freunden sowie in Vereinen und Selbsthilfegruppen, die Förderung von individuellen Coping-Strategien, die Anerkennung für das Empfundene und die Förderung der Gesundheit, Ansätze zur Unterstützung dieser Patientengruppe im ambulanten Setting sind. Das verdeutlicht zugleich, dass die Umsetzung der Ergebnisse in die Spitex-Praxis ein vertieftes Fachwissen zum Verstehen der seelischen, körperlichen, verhaltensbezogenen und sozialen Konsequenzen des Partnerverlusts im hohen Alter erfordert.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/997
Departement: Gesundheit
Enthalten in den Sammlungen:Abschlussarbeiten Pflege

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Ispasiu_Manuela_PF13dipl_BA.pdf628.14 kBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.