Title: Die Vertragsfreiheit der Verwaltung : Verträge zwischen Verwaltung und Privaten im Schatten des Staates
Authors : Abegg, Andreas
Published in : Zeitschrift für Schweizerisches Recht (ZSR)
Volume(Issue) : 128
Issue : 4
Pages : 387
Pages to: 411
Publisher / Ed. Institution : Helbing & Lichtenhahn
Issue Date: 1-Jul-2009
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subjects : Ermessen; Gesetzesbindung der Verwaltung; Grundrecht; Rechtsstaat; Vertrag; Vertragsfreiheit; Verwaltung; Verwaltungsrecht; Verwaltungsvertrag; Willensmangel
Subject (DDC) : 342: Constitutional and administrative law (CH)
Abstract: Die Vertragsform erfreut sich in der Zusammenarbeit von Staatsverwaltung und Privaten zunehmender Beliebtheit. Die grundsätzliche Zulässigkeit derartiger Verträge ist heute nicht mehr bestritten. Umso mehr muss sich aber das Augenmerk auf die rechtliche Ausgestaltung des Abschlusses und des Inhaltes des Verwaltungsvertrags richten. Die «Vertragsfreiheit der Verwaltung» stellt dabei ein neuralgischer Punkt dar, wobei zwischen der Situation in privatrechtlichen und in öffentlichrechtlichen Verwaltungsverträgen zu unterscheiden ist. Während der Vertragsfreiheit – auch der Vertragsfreiheit der Verwaltung – im Privatrecht konstitutive Bedeutung zukommt, muss im Verwaltungsrecht berücksichtigt werden, dass die freie Zustimmung des Privaten durch ein Element von Zwang vermittelt werden kann. Dieser Situation ist insbesondere mit Grundrechtsschutz und der analogen Anwendung von privatrechtlichen Normen zu begegnen.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Public Commercial Law (ZOW)
Publication type: Article in scientific Journal
ISSN: 0254-945X
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/9571
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.