Title: Bärlauch : eine Wildpflanze für die Gemüseproduktion
Authors : Mathis, Alex
Published in : Der Gemüsebau
Volume(Issue) : 2002
Issue : 12
Publisher / Ed. Institution : Verband Schweizer Gemüeproduzenten
Issue Date: 2002
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subjects : Bärlauch; Anbau
Subject (DDC) : 635: Garden crops (Horticulture)
Abstract: Der Bärlauch Allium ursinum ist bekannt als klassischer Frühjahrsbote in unseren Wäldern. Wer kennt nicht seinen Duft und seine geschmackvollen Blätter. Um die Nachfrage nach frischem Bärlauch zu befriedigen, ist ein Anbau im Feld als extensive Kultur möglich. Bärlauch bietet sich der Produktion als Nischenprodukt an. Der Verkaufspreis von Bärlauch ist tendenziell hoch, vergleichbar mit Nüsslisalat. Die Pflanzen sind robust und werden abgesehen von Schnecken kaum von Schädlingen oder Krankheiten bedroht. Im Wald wachsen sie ohne Fruchtfolgeprobleme jahrelang auf derselben Fläche. Für den intensiven Anbau über Steckzwiebeln liegen die Hauptprobleme im Bereich der Arbeitsrationalisierung. Ein Ganzjahresanbau ist möglich, die Herausforderung liegt bei der Qualität in den Stressmonaten Juni-August. Weitere Forschungsarbeiten werden die nötige Grundlagenkenntnisse liefern, um den professionellen Anbau nicht nur zu ermöglichen sondern auch zu sichern.
Departement: Life Sciences and Facility Management
Publication type: Contribution to Magazine or Newspaper
ISSN: 0016-6294
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/9441
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.